Zum Inhalt springen

Header

Navigation

Legende: Video Zusammenfassung Schweiz - Finnland abspielen. Laufzeit 02:07 Minuten.
Aus Sport-Clip vom 08.04.2019.
Inhalt

2:6 gegen Finnland Schweizer Frauen-Nati verliert auch 4. WM-Gruppenspiel

Das Nationalteam unterliegt den Finninnen trotz zwischenzeitlicher Führung 2:6. Im Viertelfinal wartet ein Hochkaräter.

Die Schweiz bleibt an der WM im finnischen Espoo ohne Punkte. Im 4. Gruppenspiel gegen den Gastgeber startete die Diaz-Truppe resultatmässig gut ins Spiel und ging durch Evelina Raselli gar in Führung.

Im Mitteldrittel konnte Alina Müller zum zwischenzeitlichen 2:2 ausgleichen, ehe die Finninnen davonzogen und am Ende ohne Probleme 6:2 siegten. Das Resultat bis zur Spielhälfte war allerdings schmeichelhaft aus Schweizer Sicht, das Schussverhältnis hiess am Ende 17:45.

Im Viertelfinal wartet ein nächster Brocken

Damit hat die Schweizer Nati die Gruppenphase abgeschlossen und belegt in der stärkeren Fünfergruppe A den letzten Platz. Damit wird sie im Viertelfinal vom Donnerstag auf den viertplatzierten dieser Gruppe treffen (Kanada, Finnland oder Russland).

Der spezielle WM-Modus

An der WM in Espoo sind die ersten 10 Teams der Weltrangliste auf zwei Gruppen (A und B) aufgeteilt. Die ersten 5 Teams in der Gruppe A sind alle direkt für die Viertelfinals qualifiziert, aus der Gruppe B stossen die besten drei Teams in die Runde der letzten 8 dazu.