Zum Inhalt springen

Header

Video
Das neue Leben des Arno Del Curto
Aus Sport-Clip vom 24.04.2020.
abspielen
Inhalt

Der umtriebige Arno Del Curto «So ein Misthund bin ich nicht»

Arno Del Curto hat sich zuletzt recht rar gemacht. Im Interview spricht er über sein Leben und Comeback-Pläne.

Ein wohl beträchtlicher Anteil der Fans des Schweizer Eishockeys hatte ihn vermisst: Arno Del Curto. Anlässlich der SRF-Sendung Legendäre Playoff-Momente liess sich der 63-Jährige wieder einmal blicken. Dass dies zur Regel wird, ist jedoch kaum zu erwarten: «Ich habe versprochen, einmal vorbeizukommen. Damit ist nun alles abgegolten», stellte Del Curto gleich zu Beginn in typischer Manier klar.

Doch was treibt der 6-malige Meistertrainer aktuell? Eines vorweg: Langeweile kommt beim Bündner bestimmt nicht auf. «Ich bin am Schreiben eines Buches, bin bei mehreren Start-ups eingestiegen und treibe grössere Immobilien-Projekte mit Marcel Niederer voran. Das tut dem Gehirn gut», erzählt Del Curto. Damit nicht genug: «Ich lasse mich zum Speaker ausbilden, falls ich mal Vorträge halten sollte. Ich bin etwas links, rechts, unten, oben.»

Video
Del Curto: «La Chaux-de-Fonds war geil»
Aus Sport-Clip vom 24.04.2020.
abspielen

Ist auch damit zu rechnen, dass «ADC» an die Bande zurückkehrt? Sein kurzes Engagement bei La Chaux-de-Fonds Anfang Jahr liess die Gerüchteküche brodeln. Del Curto erklärt: «Loïc Burkhalter (Anm.: Sportchef und Interimstrainer bei La Chaux-de-Fonds) ist ein integrer Typ, der viel Seich und viel Gutes gemacht hat. Als er mich anrief, unterstützte ich ihn. Für mich war das geil!»

Bei solchen sporadischen Einsätzen soll es jedoch bleiben. «Noch einmal Cheftrainer sein? Da müsste ich bei der UNO einen Extrasitz bekommen. Da müssen wir ehrlich sein, das ist für mich vorbei», betont Del Curto. Andere Aufgaben, wie den Sitz in einem Verwaltungsrat oder das Amt als Sportchef, will er hingegen nicht ausschliessen. Auch der Posten als Assistenzcoach sei denkbar.

Video
Del Curto über Comeback-Ambitionen
Aus Sport-Clip vom 24.04.2020.
abspielen

Und wenn es dann soweit wäre, vielleicht doch noch zum Cheftrainer aufsteigen? Wohl kaum: «Im Leben geht es auch um Werte. Wird in diesem Szenario der Headcoach geschickt, gehe ich auch. So ein Misthund bin ich nicht.»

SRF zwei, Legendäre Playoff-Momente, 23.04.2020, 20:10 Uhr;

Meistgelesene Artikel

Nach links scrollen Nach rechts scrollen