Zum Inhalt springen

Header

Inhalt

18 Spiele am Stück geskort Andrighetto, der Punkte-Nimmersatt in der National League

Der Zürcher legt derzeit die längste Punkteserie in der National League seit 17 Jahren hin.

Sven Andrighetto
Legende: Hat den Tritt in der Schweiz schnell gefunden Sven Andrighetto. Keystone

«Königstransfer». So wurde Sven Andrighetto im vergangenen Sommer nach seinem Wechsel von Omsk zu den ZSC Lions betitelt. Schliesslich hatte sich der 27-jährige Stürmer zuvor schon in der NHL bewiesen und auch in der KHL seine Sporen abverdient.

Dass Andrighetto in seinem Herzen immer ein Zürcher geblieben ist und auf seinem rechten Oberschenkel das Grossmünster mit einem Löwen prangt, machte die Story 2020 perfekt. Nicht wenige sind an solchen Erwartungen jedoch schon gescheitert.

Alle Spiele, alle Tore im «powerplay»

Box aufklappenBox zuklappen

Die Zusammenfassungen aller 5 Freitagsspiele sehen Sie um 22:20 Uhr auf SRF zwei in der Eishockey-Sendung «powerplay». Als Experte ist Mario Rottaris zu Gast.

«Serientäter» Andrighetto

Ganz anders der Powerstürmer: Er brauchte in der National League kaum Anlaufzeit – gegen den HCD blieb er zum Auftakt ohne Skorerpunkt. Seitdem punktet Andrighetto aber beständig. Bei 21 Toren und 23 Assists in 40 Spielen steht der Zürcher mittlerweile. Eine beeindruckende Pace und gleichzeitig die Führung in der NL-Skorerwertung.

Video
Andrighettos bislang letzter Streich: Der Shorthander gegen Ambri
Aus Sport-Clip vom 22.02.2021.
abspielen

Noch beeindruckender sind die Zahlen allerdings in diesem Jahr geworden: Seit dem 1:2 n.V. gegen Ambri am 7. Januar hat Andrighetto in jedem Spiel mindestens einen Skorerpunkt eingefahren. Mittlerweile steht der Zürcher bei 18 Partien mit einem persönlichen Erfolgserlebnis. Das letzte Mal, als ein Spieler noch länger am Stück skorte, liegt bereits 17 Jahre zurück (Randy Robitaille, ebenfalls für die ZSC Lions, s. Tabelle unten).

Mitten unter den Legenden

Mit seiner Serie liegt er in der Liga-Geschichte seit der Saison 1985/86 bereits auf dem geteilten 12. Rang. Die nächsten, die Andrighetto auf seiner Punktejagd einholen könnte, sind Andrej Chomutow, Slawa Bykow oder Roman Wäger. Legenden des Schweizer Eishockeys.

Video
Archiv: Sven Andrighetto im Porträt
Aus Sport-Clip vom 19.07.2020.
abspielen

Bis zum Rekord von Ken Yaremchuk, der in der Saison 1994/95 für den EV Zug am Laufmeter skorte, fehlt dem 27-Jährigen dagegen noch ein gutes Stück. Gegen Biel könnte am Freitag die 19. Partie in Folge mit einem Punkt folgen. Und eines ist auch jetzt schon klar: in Zürich ist er bereits der König.

Die längsten Skoring-Serien im Schweizer Eishockey

Name, KlubSpieleSaison
1. Ken Yaremchuk, Zug
29
1994/95
2. Norman Dupont, Biel
231987/88
3. Felix Hollenstein, Kloten
221988/89
. Kirk Bowman, Bern
221986/87
5. Randy Robitaille, ZSC
212004/05
. Dale McCourt, Ambri
211989/90
7. Stéphane Lebeau, La Chaux-de-Fonds
191997/98
. Todd Elik, Lugano
191997/98
. Andrej Chomutow, Freiburg
191993/94
. Slawa Bykow, Freiburg
191991/92
. Roman Wäger, Kloten
191987/88
12. Sven Andrighetto
182020/21

sportflash, SRF zwei, 22.02.2021, 22:20 Uhr;

Meistgelesene Artikel

Nach links scrollen Nach rechts scrollen

5 Kommentare

Navigation aufklappen Navigation zuklappen

Sie sind angemeldet als Who ? (whoareyou) (abmelden)

Kommentarfunktion deaktiviert

Uns ist es wichtig, Kommentare möglichst schnell zu sichten und freizugeben. Deshalb ist das Kommentieren bei älteren Artikeln und Sendungen nicht mehr möglich.

  • Kommentar von Pascal Mauron  (Pascal Mauron)
    Ich habe mich vor kurzem gefragt, ob das SRF evtl. einen Bericht über den damals aktuellen Topskorer Kilian Mottet wagt. Meine Hoffnungen wurden als bekennender Gotteron Fan wie erwartet nicht erfüllt. Ich will mit diesem Kommentar keinesfalls die Leistungen von Sven Andrighetto, den ich nach wie vor als potentiellen NHL Spieler betrachte, nicht schmälern. Ich finde bloss, dass auch Spieler aus der Romandie einen Beitrag im Deutschweizer Format verdient hätten. Vorausgestzt die Leistung stimmt
  • Kommentar von Stefan Gisler  (Stefan Gisler)
    Ach da habe ich Ambühl des HCD vergessen der ist für mich der, der total beeindruckt. Was der für eine Performance abliefert, in dem Alter, mit der Einstellung, unerreichbar für Andrighetto. Spieler wie Ambühl müsste es mehr geben, hoffe dass er noch lange auf dem Niveau spielen kann.
    1. Antwort von Giangieri Manetsch  (gi@ngieri59)
      büahli for president!
      da hast du den nagel
      voll auf den kopf getroffen und mit einem schlag bündig versenkt.
  • Kommentar von Stefan Gisler  (Stefan Gisler)
    Von einem Spieler mit der Karriere, im besten Hockeyalter ist, muss man dies erwarten. Zudem hat er Top Leute neben sich.Alles andere als solche Leistungen wären entäuschend, auch betr. Preis/Leistungsverhältnis. Viel beindruckender sind Spieler wie E. Corvi, G. Hoffmann (6/7 Spiele weniger) Killian Mottet, diese sind mind. auf Andrighetto Niveau. Andrighetto hat sich in der NHL &KHL nicht wirklich durchgesetzt musste überall gehen, kein Schlüsselspieler, Erwartungen nicht erfüllt im Ausland.
    1. Antwort von Martin Engelhard  (Engeli)
      Guten Abend Herr Gisler
      Schon überragend wie sie immer wieder das negative Element finden...