Zum Inhalt springen

National League 4 Tore in 5 Minuten: Biel ringt den SCB nieder

Der EHC Biel findet auf die Siegesstrasse zurück. Im Derby gegen Leader Bern beweisen die Seeländer tolle Moral.

Legende: Video Biel - Bern abspielen. Laufzeit 04:22 Minuten.
Aus Sport-Clip vom 13.01.2018.

Mark Arcobello (3.) und Tristan Scherwey (22.) brachten den SCB scheinbar auf Kurs. Die Bieler zeigten sich jedoch keineswegs geschockt. Das Team von Coach Antti Törmänen steckte die beiden Gegentreffer gut weg. Im Mitteldrittel zündeten die Seeländer vor ausverkauftem Haus ein veritables Feuerwerk.

Vom 0:2 zum 4:2 in 5 Minuten

Innerhalb von 5 Minuten erzielte Biel 4 (!) Tore. Nur 125 Sekunden benötigte Kloten für 4 Treffer gegen Davos.

  • 23:32 – Jason Fuchs verkürzt.
  • 25:41 – Toni Rajala gleicht im Powerplay aus.
  • 26:50 – Beat Forster bringt Biel mit seinem 10. Saisontor in Führung.
  • 28:33 – Marc-Antoine Pouliot trifft nach einem geblockten Schuss von Rajala.

Goalie Jonas Hiller (31.) verhinderte kurz danach mit einer Glanzparade gegen den alleine heranstürmenden Marc Kämpf den Anschlusstreffer der Gäste. Dieser gelang Mason Raymond zu Beginn des Schlussdrittels zwar noch, ein weiteres Mal liess sich Hiller aber nicht mehr bezwingen.

Der erstaunliche Höhenflug der Bieler

Gegen den Leader siegten die Seeländer im 10. Spiel unter dem Finnen zum 8. Mal. Erstaunlich ist auch dies: Seit der SCB-Meistertrainer der Saison 2012/13 in Biel wirkt, haben die Seeländer stets gepunktet. Weil Zug in Freiburg verlor, zieht der EHCB nach Punkten mit dem zweitplatzierten EVZ gleich.

Sendebezug: SRF 1, sportaktuell, 13.01.2018, 23:00 Uhr