Zum Inhalt springen

Header

Video
Zusammenfassung Freiburg - Lausanne
Aus Sport-Clip vom 21.09.2021.
abspielen
Inhalt

5:2-Sieg der Waadtländer 4. Niederlage in Folge: Freiburg verliert auch gegen Lausanne

Es war ein überzeugender Auftritt, den die Lausanner am Dienstagabend in Freiburg ablieferten. Mit 2 Punkten aus 4 Spielen als Tabellenschlusslicht in die Saanestadt angereist, stellten die Waadtländer gegen Gottéron ihr grosses Potenzial deutlich unter Beweis.

Bereits im 1. Drittel stellten die Lausanner das Heimteam mit aufsässigem Spiel immer wieder vor Probleme. Für den Führungstreffer zeichneten dann aber die Freiburger verantwortlich. In Überzahl bezwang Julien Sprunger Goalie Tobias Stephan (12.). Den schnellen Ausgleichstreffer für Lausanne konnte Reto Berra mit einer starken Parade erst verhindern, musste sich dann aber wenig später von Damien Riat doch noch bezwingen lassen (14.).

Video
Berra glänzt mit «Big Save»
Aus Sport-Clip vom 21.09.2021.
abspielen

Die Vorentscheidung führte die Mannschaft von Coach John Fust kurz vor Spielhälfte innert 156 Sekunden herbei:

  • 26. Minute: Im Gewühl vor dem Freiburg-Kasten sorgen Cory Emmerton und Riat für ordentlich Betrieb. Letzterer drückt die Scheibe dann über die Linie.
  • 27. Minute: Mit einem abgelenkten Handgelenkschuss erwischt Ken Jäger Berra.
  • 29. Minute: In Unterzahl entwischt Christoph Bertschy und ist ebenfalls mit einem Handgelenkschuss erfolgreich.
Video
Lausanne innert 156 Sekunden vom 1:1 zum 4:1
Aus Sport-Clip vom 21.09.2021.
abspielen

Im Schlussdrittel flammte bei den Heimfans in der BCF-Arena noch einmal kurz Hoffnung auf. Sprunger verkürzte in der 48. Minute auf 2:4. Doch die Lausanner liessen sich nicht aus der Ruhe bringen und stellten 2 Minuten später den 3-Tore-Vorsprung durch Jason Fuchs wieder her. Auf diesen neuerlichen Rückschlag konnten die Freiburger nicht mehr reagieren.

Video
Fust: «Wir wurden endlich für unsere Arbeit belohnt»
Aus Sport-Clip vom 21.09.2021.
abspielen

Dank dem 1. Vollerfolg in dieser Saison geben die Waadtländer die rote Laterne an Ajoie ab und belegen neu den 12. Rang. Fribourg-Gottéron zieht derweil die 4. Niederlage in Folge ein. Weiter geht es für beide Teams am Freitag: Lausanne empfängt den HC Davos, die Saanestädter sind zu Gast in Genf.

SRF zwei, powerplay, 21.09.21 22:25 Uhr;

Meistgelesene Artikel

Nach links scrollen Nach rechts scrollen