Zum Inhalt springen
Inhalt

5. Spieltag Platzierungsrunde Ambri und Langnau mit Heimsiegen

  • Ambri besiegt Lausanne vor heimischem Publikum mit 6:3.
  • Die SCL Tigers setzen sich zuhause mit 4:3 gegen Kloten durch.

Der HC Ambri-Piotta hat für den bevorstehenden Playout-Final gegen Kloten Moral tanken können. Die Leventiner rangen Lausanne zuhause mit 6:3 nieder. Nach einem turbulenten Startdrittel führte Ambri mit 3:2. Matt D'Agostini konnte für sein Team zu Beginn des 2. Abschnitts mit seinem 2. Treffer des Abends erhöhen. Lausanne vermochte durch John Gobbi zwar noch einmal zu verkürzen (46.). Lukas Lhotak und Elia Mazzolini machten für Ambri dann aber alles klar.

Kloten verliert erneut

Eine weitere Niederlage setzte es für den EHC Kloten beim 3:4 in Langnau ab. Im 1. Drittel konnten die Zürcher das Geschehen noch ausgeglichen gestalten. Federico Lardi (29.) und Pascal Berger (46.) brachten die Emmentaler dann auf die Siegerstrasse. Zu mehr als dem Anschlusstreffer durch Dominik Egli reichte es den Klotenern nicht mehr.

2 Kommentare

Navigation aufklappen Navigation zuklappen

Sie sind angemeldet als Who ? (whoareyou) (abmelden)

Kommentarfunktion deaktiviert

Uns ist es wichtig, Kommentare möglichst schnell zu sichten und freizugeben. Deshalb ist das Kommentieren bei älteren Artikeln und Sendungen nicht mehr möglich.