Zum Inhalt springen

Header

Video
Zusammenfassung Davos - Ajoie
Aus Sport-Clip vom 03.10.2021.
abspielen
Inhalt

6:0-Sieg der Bündner Davos besiegt Aufsteiger Ajoie dank Startfurioso souverän

  • Der HCD schlägt Aufsteiger Ajoie im Nachtragsspiel der 11. Runde souverän mit 6:0.
  • 4 der 6 Davoser Tore fallen bereits im 1. Drittel.
  • Mit dem Sieg revanchieren sich die Bündner für die empfindliche 3:7-Niederlage im letztjährigen Cupfinal.

2:12 Minuten waren im Davoser Eisstadion erst gespielt, als Chris Egli die 3771 Zuschauer an diesem Sonntagnachmittag bereits zum 3. Mal jubeln liess. Der furiose Start stand am Anfang eines souveränen Heimsiegs über die Jurassier.

Video
Stransky stochert die Scheibe zum 1:0 über die Linie
Aus Sport-Clip vom 03.10.2021.
abspielen

Ein Blitzstart und eine verhängnisvolle Entscheidung

Nach nur 19 Sekunden hatte Matej Stransky die Bündner in Führung gebracht. Der Tscheche stocherte erfolgreich nach. Ajoie-Coach Gary Sheehan wollte dabei eine Regelwidrigkeit gesehen haben und nutzte seine Coaches Challenge. Da die Schiedsrichter aber keine Regelwidrigkeit erkennen konnten, blieb es bei der Führung für Davos, das durch die misslungene Aktion des Jurassiers für 2 Minuten in Überzahl agieren durfte.

Valentin Nussbaumer nutzte diese Chance mit einem satten Handgelenkschuss Sekunden später aus – das 2:0 in Unterzahl bedeutete die Höchststrafe für Sheehan. Auch nachdem Ajoie wieder komplett war, kannte das Spiel nur eine Richtung: Jene auf das Gästetor, Egli erhöhte Augenblicke später auf 3:0.

Davos verwaltet Vorsprung clever

Sheehan, sich seiner Mitschuld offenbar bewusst, nahm unmittelbar nach dem 3:0 sein Timeout. Zwar fanden die Gäste in der Folge besser ins Spiel, dennoch liessen sie sich in der 16. Minute von Dennis Rasmussen bereits zum 4. Mal erwischen. Der Schwede traf sehenswert per Direktschuss.

Während im Mittelabschnitt keine Tore fielen, sorgten Julian Schmutz im letzten Drittel nach einem Konter (48.) und Simon Knak (59.) für die endgültige Entscheidung. Sandro Aeschlimann im Tor der Davoser feierte beim 6:0-Heimsieg einen Shootout.

SRF zwei, powerplay, 28.09.21, 22:15 Uhr;

Meistgelesene Artikel

Nach links scrollen Nach rechts scrollen

1 Kommentar

Navigation aufklappen Navigation zuklappen

Sie sind angemeldet als Who ? (whoareyou) (abmelden)

Kommentarfunktion deaktiviert

Uns ist es wichtig, Kommentare möglichst schnell zu sichten und freizugeben. Aktuell sind keine Kommentare unter diesem Artikel mehr möglich.

  • Kommentar von Lukas Leuenberger  (Attila)
    Tönt ähnlich und kann es beides im Hockey geben, aber Shootout ist nicht gleich Shutout...