Zum Inhalt springen

Header

Navigation

Legende: Audio Das neue Stadion bringt Biel auch sportlichen Erfolg (SRF 3) abspielen. Laufzeit 01:56 Minuten.
Inhalt

Bau-Boom in National League Schweizer Eishockeyklubs bauen reihenweise neue Stadien

Biel hat es vorgemacht: Diverse andere Eishockeyklubs stellen ebenfalls neue Arenen auf.

«Ohne dieses neue Stadion würden wir nicht mehr in der National League spielen», gibt Biel-CEO Daniel Villard unumwunden zu. Seit 2015 steht das «überlebenswichtige» Bauwerk im Seeland und sorgt für Aufschwung.

Zum einen verwandelte sich der EHC Biel von einem Abstiegskandidaten in einen Klub, der vorne mitmischen kann. Zum anderen geht es den Bielern auch finanziell besser.

Stadion-Eröffnung mit Derby

«Dank der Eishalle ist der Klub selbsttragend und nicht mehr auf Unterstützung aus dem Verwaltungsrat angewiesen, um das Ergebnis Ende Jahr auszugleichen», sagt Villard.

Eine der Baustellen des Schweizer Eishockeys steht in Freiburg.
Legende: In Arbeit Eine der Baustellen des Schweizer Eishockeys steht in Freiburg. Keystone

Auch in anderen Teilen der Schweiz wird fleissig an Eishockey-Stadien gebaut: Der HC Lausanne eröffnet sein Werk am 24. September im Léman-Derby gegen Servette. Ambri, Freiburg und die ZSC Lions wollen ihre Eishallen alle innerhalb der nächsten 3 Jahre eröffnen.

Wie stark die Zuschauerzahlen in Biel angestiegen sind und was Liga-Direktor Denis Vaucher vom Bau-Boom in der National League hält, erfahren Sie im Audio oben.

3 Kommentare

Navigation aufklappen Navigation zuklappen

Sie sind angemeldet als Who ? (whoareyou) (abmelden)

Kommentarfunktion deaktiviert

Uns ist es wichtig, Kommentare möglichst schnell zu sichten und freizugeben. Deshalb ist das Kommentieren bei älteren Artikeln und Sendungen nicht mehr möglich.