Zum Inhalt springen

Break dank 2 Shorthandern Lions kontern Zug in Unterzahl aus

Legende: Video Zug - ZSC Lions abspielen. Laufzeit 3:43 Minuten.
Aus Sport-Clip vom 15.03.2018.

21:55 Uhr zeigte die Uhr an, als in Zug die 2. Drittelspause anbrach. Über eineinhalb Stunden für 40 Minuten Eishockey. Allein diese Zahl lässt erahnen, welch Kampf sich der EVZ und der ZSC in Spiel 3 lieferten. Wenig erstaunlich, dass die Entscheidung in den Special Teams fiel. Nicht aber in Über-, sondern in Unterzahl:

  • In der 8. Minute nutzt Reto Schäppi einen Fehler der Zuger in der offensiven Zone aus, entwischt und bezwingt Tobias Stephan auf der Fanghand-Seite zum 1:0.
  • Kurz vor Spielmitte ziehen plötzlich zwei Zürcher auf Stephan los. Fredrik Pettersson scheitert zwar, Suter steht aber perfekt und verwertet den Abpraller zum 3:1 (29.).

Der zweite Shorthander durch Suter war gleichzeitig das Game-Winning-Goal, denn mehr als das erneute Anschlusstor durch Garrett Roe (32.) wollte den Zugern nicht mehr gelingen.

Zuvor hatte Pettersson im Powerplay zwischenzeitlich auf 2:0 für die Gäste erhöht. Dominic Lammer brachte den EVZ aber nur 3 Minuten später wieder heran.

Strafe um Strafe

Im Mittelpunkt standen für einmal auch die Unparteiischen. Nicht weniger als 18 Mal schickte das Schiedsrichter-Gespann einen Spieler auf die Strafbank. So war es auch wenig verwunderlich, dass 4 der 5 Tore bei numerischer Ungleichheit auf dem Eis fielen.

Dank dem Auswärtssieg wandert das Heimrecht von Zug nach Zürich. Spiel 4 geht am Samstag im Hallenstadion über die Bühne.

Sendebezug: SRF zwei, sportlive, 15.03.2018, 20:10 Uhr

6 Kommentare

Navigation aufklappen Navigation zuklappen

Sie sind angemeldet als Who ? (whoareyou) (abmelden)

Kommentarfunktion deaktiviert

Uns ist es wichtig, Kommentare möglichst schnell zu sichten und freizugeben. Deshalb ist das Kommentieren bei älteren Artikeln und Sendungen nicht mehr möglich.

  • Kommentar von Sergio Ramos (DogoZH)
    Jawohl!!!! Zug entgleist!!! Bravo Z!! Ihr zeigt es den Kritikern!! Wo sind die Grossmäuler jetzt??? Alle Anti-Zürcher wo seit Ihr?? Wir Zürcher lieben es wenn alle gegen uns sind das macht uns stark!! Hopp ZSC!!!
    Ablehnen den Kommentar ablehnen
    1. Antwort von C. Gustavs (C.Gustavs)
      Hey leute, hat jemand von euch gestern auch Sergio Ramos auf dem Eis gesehen? Ich dachte eigentlich, der sei Fussballer, aber wie ers den Zugern gegeben hat... Sackstark. Das einzige, was hier bestätigt wird, ist das zürcher angeblich arrogant seien. Nichtsdestotrotz: HoppZSC!!!
      Ablehnen den Kommentar ablehnen
    2. Antwort von C. A. M. (E. Vauzet)
      Ramos, ist die Serie schon zu ende, dachte es geht best of seven?! Vor dem Ende schon laut ausrufen, wird sich hoffentlich rächen! Mal abwarten, wer was davon versteht und die Serie bisher gesehen hat, hat vorallem schlechtes Zuger PP gesehen, aber bis auf 2tes Drittel in Züri wahrlich keinen guten Z. Falls der EVZ in den special teams weiter nicht auf Touren kommt, stolpert der Z vielleicht weiter, aber arme Lions, treffen die Zuger wieder im PP!
      Ablehnen den Kommentar ablehnen
  • Kommentar von Daniel Altorfer (geni)
    Wie können Schiedsrichter ein Spiel so "verpfeiffen". Null Fingerspitzengefühl und mit der kleinlichen Regelauslegung ala Motto "im Zweifelsfall pfeifen wir einfach eine Strafe" wurde der Spielfluss total zerstrört. Bitte in der NHL Anschauungsunterricht nehmen wies gemacht wird. Als neutraler Betrachter und Hockeyfan einfach schade um dieses Hockeyspiel....
    Ablehnen den Kommentar ablehnen
  • Kommentar von Hansruedi Elsener (Haru)
    In Überzahl eine miserable Ausbeute! Verdient verloren
    Ablehnen den Kommentar ablehnen