Zum Inhalt springen

Header

Video
Zusammenfassung Davos - Lakers
Aus Sport-Clip vom 02.12.2020.
abspielen
Inhalt

Bündner mit Heimsieg HCD dreht Partie gegen die Lakers

  • Davos besiegt im vorgezogenen Spiel der 51. Runde die Rapperswil-Jona Lakers mit 4:2.
  • Das Game-Winning-Goal erzielt Luca Hischier in der 50. Minute.
  • Für die Bündner ist es der 4. Sieg im 10. Saisonspiel.

Zum Glück gibt es die Rapperswil-Jona Lakers, dürfte sich der verhalten in die Meisterschaft gestartete HC Davos sagen. Im 10. Saisonspiel feierte das Team von Christian Wohlwend erst seinen 4. Sieg – den 3. gegen die St. Galler. In den vorangegangenen 2 Duellen erzielten die Bündner 16 Tore, 4 davon gingen auf das Konto von Topskorer Andres Ambühl.

Am Mittwoch avancierte nun Luca Hischier, der gegen die Lakers bereits am letzten Samstag beim 7:5-Auswärtssieg erfolgreich war, zum Matchwinner. In der 50. Minute war der Stürmer nach einem Fehler der Lakers zur Stelle und markierte auf Zuspiel von Joe Thornton das Game-Winning-Goal zum 3:2. Kurz vor Schluss machte Thornton mit einem Treffer ins leere Tor alles klar.

Video
Hischiers Treffer zum 3:2
Aus Sport-Clip vom 02.12.2020.
abspielen

Lakers mit Doppelschlag

Zwischenzeitlich hatte es für die Davoser allerdings nicht gut ausgesehen. Zwar gingen die Gastgeber in der 8. Minute durch Teemu Turunen in Führung. Diesen Vorsprung verteidigte der HCD bis zur 34. Minute. Dann schlugen die Lakers aber gleich doppelt zu. Innert 1:02 Minuten schossen Lukas Lhotak und Michael Loosli die Gäste in Führung.

Herzogs Antwort

Davos vermochte auf den Rückstand aber zu reagieren. Nach einer Strafe gegen Sandro Forrer gelang Fabrice Herzog in der 44. Minute der Ausgleich. Hischier und Thornton machten die Wende dank ihren Treffern perfekt. Dank dem Sieg verbesserte sich der HCD vom 11. auf den 10. Platz.

SRF zwei, sportheute, 28.11.2020, 22:15 Uhr;

Meistgelesene Artikel

Nach links scrollen Nach rechts scrollen

1 Kommentar

Navigation aufklappen Navigation zuklappen

Sie sind angemeldet als Who ? (whoareyou) (abmelden)

Kommentarfunktion deaktiviert

Uns ist es wichtig, Kommentare möglichst schnell zu sichten und freizugeben. Deshalb ist das Kommentieren bei älteren Artikeln und Sendungen nicht mehr möglich.