Zum Inhalt springen

Header

Zweikampf zwischen einem Lugano- und einem Ambri-Spieler.
Legende: Wer behält die Oberhand Lugano oder Ambri? Keystone
Inhalt

Derby Lugano vs. Ambri Kampf um die Vorherrschaft im Tessin

Aktuell ist Ambri die Nummer 1 im Tessin. Lugano will dies am Freitag im 5. Derby der Saison ändern.

In den letzten Jahren waren die Verhältnisse im Tessin klar. Die unangefochtene Nummer 1 im Kanton war Lugano. Das Team vom Sottoceneri stiess zuletzt siebenmal in Folge in die Playoffs vor. 2016 und 2018 scheiterten die Luganesi erst im Final. Ambri war davon in den letzten Jahren weit weg. Letztmals standen die Leventiner in der Saison 2013/14 in den Playoffs.

In dieser Saison sieht die Situation nun anders aus. Während Ambri eine starke Saison spielt und derzeit auf Platz 4 der Tabelle liegt, tut sich Lugano immer wieder schwer. Besonders bitter für die Bianconeri: Seit dem 30. November sind sie in der Tabelle hinter dem Erzrivalen klassiert.

Alle Derbys mit Heimsiegen

Am Freitag bietet sich Lugano nun die Möglichkeit, diese Situation zu korrigieren. Mit einem Sieg im Derby würde das Team von Trainer Greg Ireland Ambri in der Tabelle wieder überholen. Nach bisher 4 Derbys in dieser Saison liegen Lugano und Ambri im Head-to-Head gleichauf. Beide Teams konnten jeweils ihre Heimspiele für sich entscheiden.

Die aktuelle Form spricht für die Südtessiner. Dank 3 Siegen in Folge schafften sie immerhin wieder den Sprung über den Strich. Der gute Lauf von Ambri geriet derweil zuletzt ein wenig ins Stocken. Kurz vor Weihnachten verlor die Mannschaft von Coach Luca Cereda in Davos 2:3. Am Mittwoch setzte es in Zug eine 2:6-Pleite ab.

Sendebezug: SRF zwei, eishockeyaktuell, 2.1.2019, 23:00 Uhr