Zum Inhalt springen

Header

Video
Leuenberger übernimmt bei Biel
Aus sportflash vom 31.08.2020.
abspielen
Inhalt

Ersatz für kranken Törmänen Lars Leuenberger ab sofort Headcoach beim EHC Biel

Lars Leuenberger wird temporär Headcoach beim EHC Biel. Er ersetzt den kranken Antti Törmänen.

4 Jahre nach dem Meistertitel mit dem SC Bern übernimmt Lars Leuenberger wieder einen Headcoach-Job in der National League. Der 45-Jährige, bei den «Mutzen» eigentlich als Assistenztrainer amtend, springt beim EHC Biel für Antti Törmänen ein. Der Finne befindet sich in einer Therapie, nachdem bei ihm Ende Juli Krebs diagnostiziert worden war.

Vertrag bis Ende April

Leuenberger erhält im Seeland einen Vertrag bis am 30. April 2021. Bereits am Dienstag wird er das erste Training leiten. Die Hoffnung aller Beteiligten ist es, dass Törmänen vollständig genesen seinen Posten danach wieder übernehmen kann. «Biel hat mich angefragt und Bern gab grünes Licht. Sportlich ist es eine grössere Herausforderung als Headcoach zu arbeiten. Zudem fand ich es spannend, eine neue Aufgabe woanders anzunehmen», erklärte Leuenberger.

Video
Leuenberger: «Wollen Antti helfen, den Krebs zu besiegen»
Aus Sport-Clip vom 31.08.2020.
abspielen

Freilich sei es auch eine schwierige Situation. «Antti und ich waren immer in Kontakt. Die Krebs-Diagnose war ein Schock für mich.» Er habe mit Törmänen vor der Zusage telefoniert und ihm zugesichert, dass dieser jederzeit willkommen sei. Das Spielsystem solle eine Kombination aus Leuenbergers Philosophie und Törmänens Basis sein.

Beim SC Bern war Leuenberger unter Törmänen Assistenztrainer gewesen. Nach der Entlassung des Finnen in der Saison 2013/14 übernahm Leuenberger interimistisch. 2015/16 stand Leuenberger nach der Entlassung von Guy Boucher während mehreren Monaten als Cheftrainer beim SCB an der Bande und führte den Klub zum Meistertitel. Danach musste er jedoch Kari Jalonen weichen. Seither wartete der Bruder von ZSC-Sportchef Sven Leuenberger vergebens auf eine neue Chance als Headcoach in der National League.

Lars Leuenberger und Antti Törmänen
Legende: Er vertritt seinen ehemaligen Vorgesetzten Lars Leuenberger (l.), beim SC Bern einst Antti Törmänens (r.) Assistent. Keystone

Radio SRF 1, Nachmittagsbulletin, 31.08.2020, 17:12 Uhr;

Meistgelesene Artikel

Nach links scrollen Nach rechts scrollen

3 Kommentare

Navigation aufklappen Navigation zuklappen

Sie sind angemeldet als Who ? (whoareyou) (abmelden)

Kommentarfunktion deaktiviert

Uns ist es wichtig, Kommentare möglichst schnell zu sichten und freizugeben. Deshalb ist das Kommentieren bei älteren Artikeln und Sendungen nicht mehr möglich.

  • Kommentar von mathias landtwing  (Mathias)
    Toll, dass L. Leuenberger eine Chance als Headcoach erhält - viel Glück!
  • Kommentar von Guido Casellini  (CAS)
    Wünsche Herrn Törmänen eine volle und rasche Genesung !!
  • Kommentar von Michael Peter  (Stoffel)
    Ein grosser Verlust für den SCB. Lars Leuenberger wäre äusserst wertvoll für den neuen Coach gewesen. Aber ich verstehe seine Entscheidung. Er hat deutlich mehr auf dem Kasten als „nur“ eine Assistentenfunktion.

    Aues Guete z Bieu!