Zum Inhalt springen

Header

Video
Rottaris' Erkenntnisse nach Final-Spiel 1
Aus Sport-Clip vom 19.04.2022.
abspielen. Laufzeit 1 Minute 7 Sekunden.
Inhalt

Experte Rottaris zum ZSC-Sieg Powerplay, harte Arbeit und nie endender Glaube

SRF-Eishockey-Experte Mario Rottaris hat 3 Erkenntnisse aus dem ZSC-Sieg zum Auftakt des Playoff-Finals gewonnen.

Eine verrückte Wende, Diskussionen um eine Coach's Challenge und am Ende Zürcher Jubel in Zug. Die Final-Serie der Playoffs ist mit einem Knall lanciert worden. Über das letztlich abgestrafte Eingreifen von EVZ-Headcoach Dan Tangnes wurde ausreichend diskutiert. Doch zum 3:2-Auswärtserfolg der ZSC Lions war auch viel Wille, Können und Glaube vonseiten der Limmatstädter notwendig.

Unser Eishockey-Experte Mario Rottaris hat aus Spiel 1 der Final-Serie folgende drei Erkenntnisse gewonnen:

  1. «Der ZSC kann im Powerplay Tore schiessen. Und nicht nur eins, sondern direkt zwei. Auch glückte ein Tor bei 6 gegen 5 mit einem Spieler mehr auf dem Eis. Für die Zürcher ist es sehr wichtig, dass sie mehr Erfolg aus der Überzahl schöpfen können.»
  2. «Am Ende zahlt sich die harte Arbeit aus. Spielerisch sind beide Teams auf Top-Niveau und auf Augenhöhe. Harte Arbeit und viel Verkehr vor dem Tor – das ist der Schlüssel, um die beiden starken Torhüter zu bezwingen.»
  3. «Ein Match dauert 60 Minuten und keine Sekunde weniger. Es ist nie vorbei. Die Mannschaft, die den Glauben aufs Eis umsetzen kann und am Ende die richtige physische Verfassung hat, die kann die späte Entscheidung herbeiführen.»
Video
Azevedo knockt Zug 2,2 Sekunden vor Schluss aus
Aus Sport-Clip vom 18.04.2022.
abspielen. Laufzeit 5 Minuten 5 Sekunden.

Ob der ZSC diese Tugenden auch im ersten Heimspiel der Serie zeigen kann? Und ob der EV Zug auf seine erste Niederlage in den diesjährigen Playoffs die passende Antwort findet? Sie erfahren es am Mittwoch ab 19:40 Uhr auf SRF zwei und in der SRF Sport App.

Meistgelesene Artikel

Nach links scrollen Nach rechts scrollen

1 Kommentar

Navigation aufklappen Navigation zuklappen

Sie sind angemeldet als Who ? (whoareyou) (abmelden)

Kommentarfunktion deaktiviert

Uns ist es wichtig, Kommentare möglichst schnell zu sichten und freizugeben. Aktuell sind keine Kommentare unter diesem Artikel mehr möglich.

  • Kommentar von Albert Bachmann  (AFB)
    Schon merkwürdig wie in der Halbfinalserie der 1:1 Ausgleich durch den EVZ in einem extra Artikel auseinander genommen wurde und viele meinten Zug habe den Sieg gestohlen oder gar „erkauft“, obwohl es nur ein umstrittenes Tor war. Und in diesem Spiel war das 2:2 klar irregulär (da Scheibe über der Bande) und es wird kein Wort darüber verloren, dass der ZSC eigentlich hätte verlieren müssen…