Zum Inhalt springen

Header

Video
Für Davos hat die neue Saison noch gar nicht so richtig begonnen
Aus Sport-Clip vom 30.10.2020.
abspielen
Inhalt

Fragezeichen beim HC Davos Plüss: «Wenn das Team mal im Rhythmus ist ...»

Beim HC Davos stellen sich nach einem mässigen Saisonstart einige Fragen. SRF-Experte Martin Plüss gibt Antworten.

Es ist in der Tat eine bislang aussergewöhnliche Saison für den HC Davos. Lediglich 4 Spiele konnten die Bündner bis anhin absolvieren, während andere Teams bereits bei 10 Partien stehen. Nebst dem Stadionumbau und Corona gab vor allem auch der Zuzug von NHL-Legende Joe Thornton zu reden.

Vor dem Spiel gegen die ZSC Lions am Freitag haben wir mit SRF-Experte Martin Plüss über das Team im Landwassertal geredet. Der 236-fache Nati-Spieler über ...

  • ... den durchzogenen Saisonstart (4 Spiele, 4 Punkte, Niederlage im Cup-Viertelfinal):

«In der Verteidigung fallen gleich 3 erfahrene Spieler aus. Zudem ist Davos bekanntlich sehr heimstark. Und sie haben erst einmal zuhause gespielt. Wenn die Bündner mehr Partien spielen, wird sich das ausgleichen. Und wenn beispielsweise Félicien Du Bois zurückkehrt, gibt es auch wieder mehr Stabilität.»

Die bisherige Saison des HC Davos ist schwierig einzuschätzen.
Legende: Eine Galavorstellung und 3 Niederlagen Die bisherige Saison des HC Davos ist schwierig einzuschätzen. Freshfocus
  • ... den durcheinandergewirbelten Spielplan:

«Das war bei Davos aufgrund des Stadionumbaus schon etwas absehbar. Nun kam Corona dazu. Die Devise heisst: flexibel bleiben. Wenn das Team mal im Rhythmus ist, kann es mehr Tempo generieren. Das kommt dem HCD entgegen und führt letztlich zu mehr Punkten.»

Er bringt Inspiration. Er arbeitet sehr hart und ist damit ein Vorbild.
Autor: Martin Plüssüber Joe Thornton
  • ... den Einfluss von Joe Thornton:

«Er bringt Inspiration. Er arbeitet sehr hart und ist damit ein Vorbild. Wenn man ihm zuschaut, sieht man, dass da grosse, grosse Klasse am Werk ist. Das eine oder andere kann er den anderen Spielern mitgeben. Er kann Ruhe in eine solch hektische Phase bringen. Die jungen Spieler können von seinen Erfahrungen profitieren.»

Video
Plüss: «Thornton kann Ruhe in eine solch hektische Phase bringen»
Aus Sport-Clip vom 30.10.2020.
abspielen
  • ... den Ausfall der erfahrenen Verteidiger:

«Die Ausfälle von Paschoud, Guerra und Du Bois machen sich bemerkbar. Die Jungen machen es zwar gut, sie brauchen aber Zeit. Kurzfristig fehlt es ihnen an Qualität. Die Eiszeit, die sie nun erhalten, wird ihnen langfristig aber helfen. Auf lange Sicht kann dies also durchaus vorteilhaft sein. Die Mannschaft wird an Breite gewinnen.»

  • ... die ungeklärte Nummer-1-Frage bei den Goalies:

«In der heutigen Zeit ist es aufgrund der Belastung üblich, 2 Torhüter einzusetzen. Robert Mayer hatte eine sehr gute Saison in Genf, er muss sich wohl noch etwas an das Davoser Spiel gewöhnen. Es sind gute Goalies, ich denke nicht, dass es einen Unsicherheitsfaktor geben wird. Wichtig ist, wie Aeschlimann und Mayer intern mit dem Konkurrenzkampf umgehen können.»

Für den HC Davos ist zentral, dass sie die eigenen Spieler in der Mannschaft halten. Das ist seit vielen Jahren ein Erkennungsmerkmal des HCD.
Autor: Martin Plüssüber die fehlenden Identifikationsfiguren
  • ... fehlende Identifikationsfiguren:

«Es ist generell so, dass es nicht mehr so viele Spieler gibt, die in der Schweiz 20 Jahre beim gleichen Klub spielen, wie beispielsweise ein Andres Ambühl. Davos hat viele eigene, talentierte Spieler. Ich befürchte, dass viele davon ins Ausland oder in die NHL wechseln. Für den HC Davos ist zentral, dass sie die eigenen Spieler in der Mannschaft halten. Das ist seit vielen Jahren ein Erkennungsmerkmal des HCD.»

Video
Archiv: Die Rückkehr Joe Thorntons nach Davos
Aus sportpanorama vom 18.10.2020.
abspielen

SRF zwei, powerplay, 27.10.2020, 22:20 Uhr;

Meistgelesene Artikel

Nach links scrollen Nach rechts scrollen

3 Kommentare

Navigation aufklappen Navigation zuklappen

Sie sind angemeldet als Who ? (whoareyou) (abmelden)

Kommentarfunktion deaktiviert

Uns ist es wichtig, Kommentare möglichst schnell zu sichten und freizugeben. Deshalb ist das Kommentieren bei älteren Artikeln und Sendungen nicht mehr möglich.

  • Kommentar von Markus Schaub  (Markus Schaub)
    Es ist nur eine Zeitfrage bis die Saison Corona wegen abgebrochen werden muss. Das gilt für alle Kontaktsportarten - auch bei den Profiligen. Man sieht ja wie immer wieder Spiele verschoben werden müssen, weil sich Spieler ganz vieler Vereine und Klubs anstecken. Dann wird man eines Tages nicht um Saisonabbrüche herumkommen, auch wenn das der Ruin des Profisportes bedeuten könnte - weltweit.
    Ablehnen den Kommentar ablehnen
  • Kommentar von Benjamin Müller  (benimueller)
    Wenn Sie mit dem bösen Erwachen meinen, dass nach einem knapp verpassten Quialifikationssieg letzte Saison wegen dem Coronavirus die Playoffs nicht gespielt werden konnten, dann bin ich mit Ihnen einverstanden.
    Ablehnen den Kommentar ablehnen
  • Kommentar von Stefan Gisler  (Stefan Gisler)
    Tja zu viele Ausreden, verletzte Dpieler haben andere auch....wird Zeit zu erkennen, dass der HCD keinSpitzenteam ist, sonst gibt es abermal ein böses Erwachen....do you remember
    Ablehnen den Kommentar ablehnen