Zum Inhalt springen

Header

Video
Tomlinson: «Der Unterschied? Kampfgeist und ein überragender Goalie»
Aus Sport-Clip vom 12.04.2021.
abspielen
Inhalt

Glücklicher Rappi-Trainer Tomlinsons «besondere Beziehung» zu Nyffeler: «Er ist überragend»

Trainer Jeff Tomlinson ist nach dem Playoff-Einzug der Lakers stolz auf seinen Goalie Melvin Nyffeler.

Erstmals seit 13 Jahren werden die Rapperswil-Jona Lakers am Dienstag wieder ein Playoff-Spiel bestreiten. Einen Bärenanteil am Erfolg in den Pre-Playoffs hatte Goalie Melvin Nyffeler, der die St. Galler am letzten Freitag gegen Biel zum 2. Sieg hexte.

«Ich habe ihn nach dem Spiel an der Bande gedrückt. Wir haben eine besondere Beziehung», gestand Trainer Jeff Tomlinson. Was er seinem Schützling genau gesagt hatte, wollte der Deutsch-Kanadier im Interview vom Freitag für sich behalten.

Mit Spenderniere in die Dernière

Der Schlüssel zum Triumph über Biel war für Tomlinson klar: «Ein überragender Torwart und der Kampfgeist. Es war kein schönes Spiel von uns, aber das war nötig.»

Die Playoffs werden für Tomlinson aus zweierlei Gründen besonders speziell:

  • Aufgrund seiner Erbkrankheit Zystennieren hatte der 49-Jährige vor einem Jahr eine Spenderniere erhalten. Er habe sich an die neuen Umstände gewöhnt, sie werden ihn aber dennoch auch in die Playoffs begleiten.
  • Unabhängig vom Ausgang wird Tomlinson die Lakers Ende Saison verlassen: Nach 6 Jahren wird er durch den Schweden Stefan Hedlund ersetzt.

Wieso Nyffelers Auftritt nach seiner Verletzung speziell herausragend war und wie Tomlinson Viertelfinal-Gegner Lugano bezwingen will, erfahren Sie im Video oben.

SRF zwei, powerplay, 09.04.21, 22:30 Uhr;

Meistgelesene Artikel

Nach links scrollen Nach rechts scrollen

1 Kommentar

Navigation aufklappen Navigation zuklappen

Sie sind angemeldet als Who ? (whoareyou) (abmelden)

Kommentarfunktion deaktiviert

Uns ist es wichtig, Kommentare möglichst schnell zu sichten und freizugeben. Deshalb ist das Kommentieren bei älteren Artikeln und Sendungen nicht mehr möglich.

  • Kommentar von Jo Egli  (Jolly)
    Ein toller Typ und Kämpfer der Jeff, schade das seine Zeit in Rappi abgelaufen ist.
    Ein grosses Dankeschön für die tollen 6 Jahre die wir mit dir, erleben durften. Alles Gute wünschen wir dir jetzt schon. Hopp Rappi