Zum Inhalt springen
Inhalt

Harte Partie in Bern Der SCB weist formstarke Lions in die Schranken

Legende: Video Bern - ZSC abspielen. Laufzeit 04:23 Minuten.
Aus Sport-Clip vom 19.10.2018.
  • Der SCB besiegt undisziplinierte ZSC Lions mit 3:2.
  • Calle Andersson erzielt für die Berner 2 Tore.
  • Die Zürcher machten sich zu Beginn durch viele Strafminuten das Leben selbst schwer.
  • Die Zusammenfassungen der übrigen Partien finden sie hier.

Vor der Partie waren die ZSC Lions mit durchschnittlich nur 5 Minuten Unterzahl pro Spiel das fairste Team. Auf Platz 2: Der SC Bern. Das sollte man dieser Partie jedoch kaum anmerken.

Baltisbergers Bandencheck

Nach 22 Minuten checkte Chris Baltisberger den Berner Eric Blum hart in die Bande. Es folgte nicht die erste Rudelbildung dieser Partie und eine 5-Minuten- plus Spieldauer-Strafe gegen den Zürcher. Blum konnte nach dem Check nicht weiterspielen. Nach dieser Szene beherrschten sich die ZSC-Spieler, die bis zu diesem Check bereits 10 Strafminuten kassiert hatten, aber besser.

Legende: Video Chris Baltisbergers Check gegen den Kopf von Blum abspielen. Laufzeit 01:16 Minuten.
Aus Sport-Clip vom 19.10.2018.

Spielentscheidend waren die Strafen übrigens nicht. Das 1:0 fiel kurz nach Ablauf der ersten Überzahlsituation für den SCB in der 13. Minute. Verteidiger Calle Andersson ging am zweiten Pfosten vergessen.

Die Berner konnten in der Folge 2 kurze 5-gegen-3-Situationen kurz vor und nach der ersten Drittelspause nicht zu ihrem Vorteil nutzen. 2,8 Sekunden vor der 2. Sirene machte es Andersson besser. Nach einem Abpraller von der Bande hielt der Schwede einfach drauf und schnürte seinen Doppelpack.

Legende: Video Andersson, Sciaroni und Schlegel im Interview abspielen. Laufzeit 00:42 Minuten.
Aus eishockeyaktuell vom 19.10.2018.

ZSC erst im Schlussdrittel gefährlich

Im letzten Drittel wurden die Zürcher auch dank ihrer disziplinierteren Leistung stärker. Jérôme Bachofner traf im vierten Ligaspiel in Folge zum 2:1. Yanick Burren stellte in Unterzahl den alten Abstand wieder her, ehe der Ex-Berner Simon Bodenmann die Schlussphase mit dem 2:3 noch spannend gestaltete.

Der SCB zeigte mit dem Sieg eine Reaktion auf die Niederlagen gegen Salzburg und Langnau. Der ZSC hingegen verlor nach 5 Ligasiegen in Folge wieder ein Spiel.

Sendebezug: SRF zwei, eishockeyaktuell, 22:25 Uhr, 19.10.2018

7 Kommentare

Navigation aufklappen Navigation zuklappen

Sie sind angemeldet als Who ? (whoareyou) (abmelden)

Kommentarfunktion deaktiviert

Uns ist es wichtig, Kommentare möglichst schnell zu sichten und freizugeben. Deshalb ist das Kommentieren bei älteren Artikeln und Sendungen nicht mehr möglich.

  • Kommentar von Christian Graf (Christian Graf)
    Der Check unglücklich was die Folgen betrifft. Für eine fast identische Situation die zur schweren Hirnerschütterung von Nilson geführt hat, bekam Förster letzte Saison nichts! Da muss Blum sich cleverer verhalten. Ich wünsche mir aber insgesamt endlich eine konsequentere und klarere Lienie der Schiedsrichter. Entweder so oder so und nicht mal so mal so.
    Ablehnen den Kommentar ablehnen
  • Kommentar von Luis Seitz (Luigi02)
    Ich finde, die Strafe ist gerechtfertigt. Es war meiner Meinung nach kein Check gegen den Kopf, sondern ein Bandencheck. Ein bisschen unglücklich ist die Aktion schon, deshalb denke ich, das eine Spiel gesperrt reicht.
    Ablehnen den Kommentar ablehnen
  • Kommentar von Andreas Toggweiler (SirToggiGiggs)
    Das war ein normal angesetzter Check, der Stock auf tiefer Höhe. Eric Blum verhält sich völlig anfängerhaft und völlig falsch. Unglücklich, aber meiner Meinung nach nicht mal eine Strafe. Blum fällt ja vorher schon um und liegt flach, Baltisperger kann gar nicht mehr zurückziehen. Alle anderen Kommentare sind von Lesern, die sicher kein Hockey spielen. Bin übrigens SCB-Fan!
    Ablehnen den Kommentar ablehnen