Zum Inhalt springen

Header

Inhalt

Kampf um Playoff-Ticket Wenn die letzte Runde über das Schicksal entscheidet

Das Rennen um die Playoff-Plätze geht in die finale Phase. Wir blicken auf frühere dramatische Showdowns zurück.

Genfs Tim Bozon trifft gegen den ZSC.
Legende: Entscheidung 2019 Der Treffer von Genfs Tim Bozon besiegelte für den ZSC den Gang in die Platzierungsrunde. Keystone

Noch 4 Mannschaften stecken im Kampf um die Playoff-Teilnahme. Die besten Karten haben Freiburg und Lausanne, die noch je einen Punkt zur Qualifikation brauchen. Spannend wird das (Fern-)Duell zwischen den punktgleichen Lugano und Bern. Dramatische Schlussphasen gab es in der National League immer wieder. Wir blicken zurück.

2018/19: Der Fall des Meisters

Mit einem Vorsprung von 2 Punkten gehen die achtplatzierten ZSC Lions ins abschliessende Direktduell gegen das neuntplatzierte Genf-Servette. Ein Punkt würde dem Meister unter Trainer Arno Del Curto für die Playoffs reichen. Die Zürcher geraten aber in der 43. Minute durch ein Tor von Tim Bozon mit 2:3 in Rückstand. Trotz grosser Bemühungen gelingt ihnen der Ausgleich nicht mehr, der Gang in die Platzierungsrunde ist Tatsache.

Video
Archiv: Genf in den Playoffs – Enttäuschung bei den Lions
Aus Sport-Clip vom 04.03.2019.
abspielen

2012/13: Biel hält Druck stand

Vor dem letzten Spieltag liegt Biel (8.) nur einen Punkt vor Kloten (9.). Die Seeländer haben es im Heimspiel gegen Zug in den eigenen Händen, die Playoff-Qualifikation perfekt zu machen. Das Team von Trainer Kevin Schläpfer hält dem Druck stand und sorgt mit 3 Toren im Startdrittel früh für klare Verhältnisse. Damit sichert sich der EHCB zum 2. Mal in Folge einen Platz in den Top 8.

Video
Archiv: Biel schafft es aus eigener Kraft
Aus Sport-Clip vom 26.02.2013.
abspielen

2011/12: Lions helfen Biel

In der 50. Runde kommt es zum Fernduell zwischen Biel und Genf-Servette um den letzten Playoff-Platz. Die Seeländer gehen mit einem Punkt Vorsprung in die Entscheidung. Im Heimspiel gegen Davos setzt es für sie aber trotz 1:0-Führung eine 1:4-Niederlage ab. Dass es dennoch für die erstmalige Playoff-Qualifikation seit dem Wiederaufstieg reicht, verdankt Biel den ZSC Lions. Die Zürcher schlagen Genf zuhause 3:0 und verhelfen dem EHCB damit zu Platz 8.

Video
Archiv: Biel trotz Niederlage in Playoffs
Aus sportaktuell vom 25.02.2012.
abspielen

2004/05: SCB mit Kantersieg ins Glück

Vor dem letzten Spieltag sind mit Genf, Kloten, Ambri und Bern noch 4 Teams in den Kampf um die Playoffs involviert. Die Genfer und die Tessiner schaffen die Qualifikation dank Siegen in der letzten Runde. Zwischen dem SCB und Kloten kommt es zum Showdown. Meister Bern braucht zwingend einen Sieg, den Zürchern reicht ein Unentschieden. Bereits nach dem 1. Drittel führen die «Mutzen» 4:0, am Schluss heisst es 10:1. Bern zieht in die Playoffs ein, Kloten muss in den sauren Apfel beissen.

Video
Archiv: Bern mit Kantersieg in die Playoffs
Aus Sport-Clip vom 27.02.2020.
abspielen

2000/01: Freiburg fängt Tigers ab

Die SCL Tigers und Fribourg-Gottéron liefern sich einen packenden Kampf um den letzten Playoff-Platz. In der zweitletzten Runde kommt es zum Direktduell. Die Emmentaler hätten mit einem Sieg alles klar machen können. Freiburg setzt sich aber in der Verlängerung 4:3 durch und zieht wegen der besseren Bilanz in den Direktduellen am punktgleichen Langnau vorbei. Am finalen Spieltag erfüllen die Tigers zwar die Pflicht mit einem Heimsieg gegen den ZSC. Freiburg sichert sich aber dank einem hart erkämpften 5:4-Erfolg bei den Lakers das Playoff-Ticket.

Sendebezug: SRF zwei, sportaktuell, 25.02.2020, 22:25 Uhr

cud

Meistgelesene Artikel

Nach links scrollen Nach rechts scrollen

4 Kommentare

Navigation aufklappen Navigation zuklappen

Sie sind angemeldet als Who ? (whoareyou) (abmelden)

Kommentarfunktion deaktiviert

Uns ist es wichtig, Kommentare möglichst schnell zu sichten und freizugeben. Deshalb ist das Kommentieren bei älteren Artikeln und Sendungen nicht mehr möglich.