Zum Inhalt springen

Header

Video
Marti: «Jeder Einzelne muss den Finger rausnehmen»
Aus Sport-Clip vom 10.03.2021.
abspielen
Inhalt

Klartext des ZSC-Verteidigers Christian Marti und der Frust des Verlierens

Die ZSC Lions haben am Dienstag wieder verloren – und wieder 5 Tore kassiert. Christian Marti reicht es langsam.

Das Interview begann mit einer Entschuldigung. Als Christian Marti am Dienstagabend in Rapperswil-Jona nach einer Erklärung für die 4:5-Niederlage bei den Lakers gefragt wurde, sagte der ZSC-Verteidiger: «Ich möchte mich bei unseren Fans entschuldigen. Und bei Herrn Frey (Präsident der Lions; Anm. d. Red.). Die reissen sich für uns den Arsch auf – und wir liefern so etwas ab. Das ist nicht akzeptabel.»

Was Marti zu diesem öffentlichen Schuldeingeständnis veranlasste, waren vor allem defensive Mängel in einem desaströsen Startdrittel, welches mit 0:3 Toren und 5:19 Schüssen endete. «Wir müssen defensiv einen besseren Job machen, die Scheibe besser aus dem Drittel bringen, besser vor dem Tor aufräumen», forderte Marti.

Das werden dann lange Abende, wenn wir jedes Mal 0:3 hinten liegen nach dem 1. Drittel.
Autor: Christian Marti

Die Lions hätten den Anspruch, jeden Match zu gewinnen, so Marti. Doch genau dies funktionierte zuletzt überhaupt nicht. 2:5 im Cupfinal gegen Bern, 1:5 in Lausanne und jetzt 4:5 bei den Lakers. 15 Gegentore in 3 Spielen ist nicht nur für einen Titelaspiranten zu viel. Marti: «Wenn du 5 Tore kassierst, wird es schwierig.»

Die kommenden Gegner haben es in sich

Martis Forderung war unmissverständlich: «Jeder Einzelne muss den Finger rausnehmen!» Angesprochen darauf, dass eine solche Baisse auch etwas Gutes haben könne, meinte der 27-Jährige: «Das mag ja sein. Es fühlt sich trotzdem scheisse an.»

Die Chance, die Negativ-Serie zu beenden, bietet sich den Lions schon bald. Doch die nächsten Gegner haben es in sich: Zug, Bern, Lugano, Bern, Zug lautet das Programm der Zürcher bis zum 27. März. Marti: «Das werden dann lange Abende, wenn wir jedes Mal 0:3 hinten liegen nach dem 1. Drittel.»

Video
Lions verlieren am Dienstag bei den Lakers
Aus Sport-Clip vom 09.03.2021.
abspielen

SRF zwei, powerplay, 9.3.21, 22:25 Uhr;

Meistgelesene Artikel

Nach links scrollen Nach rechts scrollen

2 Kommentare

Navigation aufklappen Navigation zuklappen

Sie sind angemeldet als Who ? (whoareyou) (abmelden)

Kommentarfunktion deaktiviert

Uns ist es wichtig, Kommentare möglichst schnell zu sichten und freizugeben. Deshalb ist das Kommentieren bei älteren Artikeln und Sendungen nicht mehr möglich.

  • Kommentar von Hans Sarpei  (Hans Sarpei)
    Bei Kay Schweri hätte er sich auch noch entschuldigen können für den miesen Check...
  • Kommentar von Stefan Gisler  (Stefan Gisler)
    Der Z hatte schon ommer ein Herz für die B
    Nachbarn vom Obersee. Müssen da immer etwas Schützenhilfe leisten. Grosse Freundschaft.