Zum Inhalt springen

Header

Video
Mark French bei Gottéron entlassen
Aus Sport-Clip vom 05.10.2019.
abspielen
Inhalt

Nach 0:4 in Ambri Fribourg-Gottéron stellt Trainer Mark French frei

Einen Tag nach dem 0:4 im Kellerduell in Ambri hat Freiburg Trainer Mark French mit sofortiger Wirkung freigestellt.

Die berühmte Niederlage zu viel. Fribourg-Gottéron hat einen Tag nach der Blamage im Kellerduell mit Ambri-Piotta seinen Trainer Mark French mit sofortiger Wirkung entlassen. In den ersten 6 Partien der noch jungen Saison realisierten die Freiburger nur einen Sieg. Mit 2 Punkten ist Gottéron abgeschlagen am Tabellenende klassiert.

«Weit unter den Erwartungen»

Der Saisonstart habe «aufgrund des Potenzials [...] weit unter den Erwartungen» gelegen, liess der Klub verlauten. Bis ein Nachfolger für French und dessen Assistenten Dean Fedorchuk gefunden ist, wird die Mannschaft von Sportchef Christian Dubé und Pavel Rosa betreut, ein erstes Mal am Samstag gegen die Rapperswil-Jona Lakers.

French war Ende Mai 2017 bei den «Drachen» als Headcoach vorgestellt worden. In seinem ersten Amtsjahr scheiterte Freiburg als 5. der Regular Season im Playoff-Viertelfinal an Lugano. In der letzten Saison musste das Team aus dem Üechtland als 10. der Qualifikation in die Platzierungsrunde.

Video
Ambri gewinnt Kellerduell gegen Freiburg
Aus eishockeyaktuell vom 04.10.2019.
abspielen

4 Kommentare

Navigation aufklappen Navigation zuklappen

Sie sind angemeldet als Who ? (whoareyou) (abmelden)

Kommentarfunktion deaktiviert

Uns ist es wichtig, Kommentare möglichst schnell zu sichten und freizugeben. Deshalb ist das Kommentieren bei älteren Artikeln und Sendungen nicht mehr möglich.