Zum Inhalt springen

Header

Video
Biel-CEO Daniel Villard: «Eine gewisse Leere ist da»
Aus Sport-Clip vom 23.10.2020.
abspielen
Inhalt

Nach Berner Grossanlass-Verbot Frust, Leere und Forderungen an Bund und Kantone

Nach dem Berner Entscheid, Grossanlässe ab Samstag zu verbieten, ist die Stimmung im Lager des SCB und beim EHC Biel getrübt.

Am Rande der Partie Bern - Biel, dem letzten Grossanlass im Kanton Bern für die nächsten Wochen, nahmen Daniel Villard, CEO des EHC Biel, und SCB-Geschäftsführer Marc Lüthi Stellung zu den neusten Entwicklungen.

Es ist extrem frustrierend, dass wir für nichts gearbeitet haben.
Autor: Daniel Villard

Für Villard kam die Nachricht des Verbots von Grossanlässen am Freitag «sehr überraschend». Man habe im Seeland in den vergangenen Tagen hart dafür gearbeitet, die Regel von maximal 1000 Personen – die erst am Sonntag eingeführt worden war – im Stadion umzusetzen.

Video
Mehrere Kantone ziehen die Schraube in der Corona-Krise wieder an
Aus Sport-Clip vom 23.10.2020.
abspielen

Absagen im Nachwuchs

«Es ist extrem frustrierend, dass wir für nichts gearbeitet haben. Ein Turnier des Nachwuchses und die Hockey-Schule, alles mussten wir absagen», so ein sichtlich mitgenommener Villard. «Es herrscht eine gewisse Leere. Es ist schwierig zu sagen, wie es jetzt weitergeht.»

Auch sein Kollege Lüthi sieht erneut dunkle Wolken aufziehen: «Bis zur Nati-Pause spielen wir sicher weiter. Was danach ist, weiss ich nicht. Ich weiss einfach, dass wir es uns nicht leisten können, ohne Zuschauer zu spielen.» Gleichzeitig fordert der 59-Jährige erneut Hilfe von aussen: «Es braucht Support vom Bund oder von den Kantonen, denn es sieht finanziell nicht gut aus.»

Video
Lüthi: «Es sieht finanziell nicht gut aus»
Aus Sport-Clip vom 23.10.2020.
abspielen

Warten auf den Bundesrat

Lüthi hofft, dass die Zahlen bis zum 23. November zurückgehen werden, denn «die Ansteckungszahlen sind hoch und müssen runter. Ich hoffe, die Leute machen mit». Dann könne man Ende November allenfalls wieder mit 2 Dritteln der Sitzplatzkapazität spielen.

Es braucht Support vom Bund oder von den Kantonen, denn es sieht finanziell nicht gut aus.
Autor: Marc Lüthi

Villard sieht derweil den kommenden Mittwoch als möglicherweise entscheidendes Datum an. Dann könnte der Bundesrat das Zepter in der Grossanlass-Frage wieder übernehmen und eine einheitliche Lösung präsentieren. «Danach müssen wir analysieren, was das Beste in dieser schlechten Situation ist.»

SRF zwei, sportflash, 23.10.20, 20:00 Uhr;

Meistgelesene Artikel

Nach links scrollen Nach rechts scrollen

4 Kommentare

Navigation aufklappen Navigation zuklappen

Sie sind angemeldet als Who ? (whoareyou) (abmelden)

Kommentarfunktion deaktiviert

Uns ist es wichtig, Kommentare möglichst schnell zu sichten und freizugeben. Deshalb ist das Kommentieren bei älteren Artikeln und Sendungen nicht mehr möglich.