Zum Inhalt springen

Header

Inhalt

National League: 4 Spiele Ambri will Zug ärgern, der SCB den Cup-Schwung mitnehmen

Heute Dienstag stehen 4 National-League-Partien auf dem Programm. Wir liefern die Ausgangslage dazu.

Hockeyspieler
Legende: Zuletzt wurde es jeweils knapp ... doch am Ende jubelten immer Zug und Livio Stadler (r.). Freshfocus

EV Zug - Ambri: Reisst die nächste Zuger Serie?

Am 2. Februar war die unglaubliche Serie des EV Zug gerissen: Nach 21 Partien mit mindestens je einem Punkt ging der Leader in Lausanne wieder einmal leer aus. Zuletzt reihten die Zentralschweizer jedoch wieder 7 Siege aneinander. Ob Ambri einen Monat nach Lausanne zum Zuger Spielverderber avancieren kann? Die Südtessiner waren in dieser Saison schon mehrmals nahe dran: 2 der 3 Direktduelle wurden erst in der Verlängerung oder im Penaltyschiessen entschieden.

SC Bern - Genf: Löst der Cup-Sieg den Knoten?

Heimlich einen eigenen Club aufmachen oder doch nur ein Bierchen zischen? Diese beiden Alternativen schlug Tristan Scherwey nach dem Gewinn des Cups am Sonntag vor. Angesichts dessen, dass für Bern am Dienstag ein Mammutprogramm mit 15 Partien im März lanciert wird, kam wohl letztgenannter Vorschlag zum Zug. Den Auftakt in den Monster-März macht das Heimspiel gegen Servette. Die Genfer präsentierten sich zuletzt nach einer 4 Spiele umfassenden Siegesserie wankelmütig. Das akzentuierte sich gegen Lugano, als innert 24 Stunden auf einen 6:2-Sieg eine 2:7-Niederlage folgte.

Video
Bern krönt sich dank 5:2-Sieg gegen die Lions zum Cupsieger
Aus Sport-Clip vom 28.02.2021.
abspielen

Lausanne - Freiburg: Weiter wandeln auf schmalem Grat?

Es sind momentan Nuancen, die für oder gegen Lausanne entscheiden. Im dichten Spielplan mit 8 Partien in 14 Tagen holten die Waadtländer nur einmal 3 Punkte und mussten sich 5 Mal in die Verlängerung schleppen. Dort setzte es 3 Niederlagen ab. Gegen Freiburg fehlt wie beim 5:4-Erfolg n.P. in Rapperswil-Jona Joël Genazzi wegen einem Check gegen den Kopf. Und mit ihm einerseits defensive Stabilität und andererseits 18 Skorerpunkte.

Sendehinweis «powerplay»

Box aufklappenBox zuklappen

Die vier Match-Zusammenfassungen und Analysen gibt es am Dienstagabend ab 22:20 Uhr auf SRF zwei in unserem Eishockey-Magazin «powerplay». Zu Gast bei Moderator Jann Billeter ist Experte Martin Plüss.

Lugano - Biel: Wer muss in die Pre-Playoffs?

Noch sind für Lugano und Biel je 13 Partien zu absolvieren. Dennoch nähert sich die Phase, in welcher es darum geht, unter die besten 6 Teams zu kommen, um die Pre-Playoffs zu umschiffen. Aktuell steht Lugano (64 Punkte) dort, wo Biel (57) hinwill: auf Rang 6. Die Seeländer müssen nach zuletzt 3 Niederlagen de suite dringend in die Erfolgsspur zurückfinden. Doch auch die Tessiner brauchen Siege, denn nach Verlustpunkten steht das siebtrangierte Servette besser da.

SRF zwei, sportlive, 28.02.21, 20:00 Uhr;

Meistgelesene Artikel

Nach links scrollen Nach rechts scrollen