Zum Inhalt springen

Header

Inhalt

National League am Dienstag Lions fürchten die Wundertüte Rapperswil, Bern den freien Fall

Am Dienstagabend stehen in der National League 5 Spiele auf dem Programm. Wir stimmen Sie darauf ein.

Die Spieler der ZSC Lions.
Legende: Durchleben eine Baisse Die Spieler der ZSC Lions. Keystone

ZSC Lions - Rapperswil: Nächste Lions-Niederlage?

Einer Achterbahnfahrt gleicht die Formkurve der Rapperswil-Jona Lakers. Auf ein 3:5 gegen Davos folgte ein 5:2-Sieg über Lugano – und dann die 0:6-Klatsche gegen Servette. Vor der Wundertüte Lakers dürften auch die ZSC Lions gewarnt sein. Zwar gewannen die Zürcher die letzten beiden Direktduelle, jüngst gingen sie jedoch zweimal als Verlierer vom Eis. Besonders die 3:5-Niederlage nach 3:1-Führung bei den SCL Tigers zum Jahresauftakt war schmerzhaft.

Video
Archiv: Langnau dreht Partie gegen die Lions
Aus Sport-Clip vom 02.01.2021.
abspielen

SCB - Ambri: Schlechte Form, schlechte Erinnerungen

Nach der schallenden 1:7-Ohrfeige gegen Lausanne war beim SC Bern Wunden lecken angesagt. Drei Tage danach bietet sich den «Mutzen» die Chance, nach 5 sieglosen Spielen in Serie endlich zurück auf die Erfolgsspur einzubiegen. Auf dieser befand sich der SCB zuletzt am 3. Dezember 2020. Mit allzu viel Vorfreude dürfte dem Duell am Dienstagabend jedoch nicht entgegengefiebert werden: Zu Gast in der Bundeshauptstadt ist nämlich Ambri, das zuletzt Fribourg-Gottéron mit 5:0 abfertigte. Und beim letzten Aufeinandertreffen unterlag Bern den Leventinern trotz 3:0-Führung noch mit 3:4 nach Verlängerung.

Video
Archiv: Bern gibt gegen Ambri 3:0-Führung aus der Hand
Aus Sport-Clip vom 13.11.2020.
abspielen

EVZ - Davos: Zuger Chance auf Revanche

Das letzte Kräftemessen dieser beiden Teams liegt erst 6 Tage zurück: Kurz vor dem Jahreswechsel bezwang Davos den EVZ in einer turbulenten Partie mit 3:2 nach Verlängerung. «Ich hoffe, dass es so weitergeht», sagte Davos-Flügel Marc Wieser über die Partie. Doch daraus wurde nichts: Davos konnte den Flow nicht aufrechterhalten und zog gegen Lugano den Kürzeren. Der EVZ hingegen erholte sich vom Ausrutscher im Landwassertal und bodigte zwei Tage später Biel. Wer geht diesmal als Sieger vom Feld?

Video
Archiv: Davos schlägt Leader Zug
Aus Sport-Clip vom 30.12.2020.
abspielen

Freiburg - Biel: Seeländer zu Gast beim Angstgegner

Fribourg-Gottéron geht als klarer Favorit ins Duell mit dem EHC Biel. Die «Drachen» erfreuten sich im Dezember einer tollen Form, gewannen fünf Mal hintereinander. Zudem hat Biel die letzten sechs Partien gegen Gottéron allesamt verloren. Eine klare Sache also in der Saanestadt? Nicht, wenn man sich Freiburgs letzte Partie vor Augen führt: Am 2. Januar unterlag man Ambri diskussionlos mit 0:5.

Video
Archiv: Ambri zerlegt Freiburg mit 5:0
Aus Sport-Clip vom 02.01.2021.
abspielen

SCL Tigers - Lugano: Trendwende bei Langnau

Die SCL Tigers reisen nach dem 5:3-Sieg gegen die ZSC Lions mit einer gehörigen Portion Selbstvertrauen ins Tessin. Kommt noch hinzu, dass die Emmentaler ihre Serie von 5 Niederlagen in Serie mit zuletzt 2 Vollerfolgen vergessen machen konnten. Die Luganesi ihrerseits sind ebenfalls wünschenswert ins neue Jahr gestartet. Beim HCD feierten sie einen 3:1-Sieg. Die letzte Begegnung im November 2020 ging 4:2 zugunsten der «Bianconeri» aus.

SRF zwei, sportheute, 02.01.21, 22:25 Uhr;

Meistgelesene Artikel

Nach links scrollen Nach rechts scrollen