Zum Inhalt springen

Header

Video
Die neue Eishockey-Arena von Lausanne vor der Feuertaufe
Aus sportaktuell vom 23.09.2019.
abspielen
Inhalt

Neues Stadion in Lausanne Ein Derby als würdiger Rahmen der Einweihung

Am Dienstag spielt Lausanne erstmals im neuen Stadion. Zu Gast bei der Premiere ist Genf-Servette.

Das neue Stadion in Lausanne wird für Eishockeyspiele 9600 Zuschauern Platz bieten. Das bedeutet Rekord für Eishockey-Arenen in der Romandie. Zusammen mit dem Zürcher Hallenstadion ist die «Vaudoise Aréna» Spielort der Heim-WM 2020. Zudem zählt sie auch zu den Austragungsstätten für die Jugend-Winterspiele 2020.

Der gesamte Komplex umfasst über 61'000 Quadratmeter, was rund 12 Fussballfeldern entspricht. Zur Anlage zählen unter anderem zwei weitere Eisflächen, eine davon outdoor. Die Kosten für den Bau der Arena bewegen sich im Bereich von 230 Millionen Franken.

Starkes Genf-Servette als Premierengast

Komplett abgeschlossen sind die Arbeiten zwar noch nicht, dennoch erlebt das Stadion am Dienstag seine Feuertaufe. Der HC Lausanne empfängt den HC Genf-Servette und feiert die Einweihung der neuen Heimstätte mit einem Léman-Derby.

Mit den Genfern ist ein Team in Lausanne zu Gast, das sich über einen erfolgreichen Saisonstart freuen kann. Die Mannschaft von Trainer Patrick Emond reihte zuletzt 3 Siege aneinander, unter anderem gegen die ZSC Lions und den SC Bern. In bisher 5 Partien mussten die Genfer nur beim 2:4 in Biel als Verlierer vom Eis. Lohn für die guten Leistungen ist der 2. Tabellenplatz.

Video
Genf schlägt Bern 4:2
Aus sportaktuell vom 21.09.2019.
abspielen

Lausannes Dämpfer nach starkem Auftakt

Bei Lausanne, das mit grossen Ambitionen in die Saison gestartet ist, dürften die Gefühle eher gemischt sein. Zwar gewannen die Waadtländer die ersten beiden Spiele und wiesen dabei auch Topfavorit Zug in die Schranken. Letzten Freitag setzte es für die Mannschaft von Coach Ville Peltonen aber einen herben Dämpfer ab. Bei den ZSC Lions ging Lausanne gleich mit 0:5 unter.

Video
ZSC Lions besiegen Lausanne mit 5:0
Aus eishockeyaktuell vom 20.09.2019.
abspielen

Die Gelegenheit zur Korrektur am Dienstag ist günstig. Erstmals in dieser Saison können die Lausanner vor heimischem Publikum antreten. Und dies zudem in ihrem neuen Zuhause. An Motivationen dürfte es ihnen also auf keinen Fall mangeln.

Sendebezug: SRF zwei, sportaktuell, 23.09.19, 22:35 Uhr

1 Kommentar

Navigation aufklappen Navigation zuklappen

Sie sind angemeldet als Who ? (whoareyou) (abmelden)

Kommentarfunktion deaktiviert

Uns ist es wichtig, Kommentare möglichst schnell zu sichten und freizugeben. Deshalb ist das Kommentieren bei älteren Artikeln und Sendungen nicht mehr möglich.

  • Kommentar von Gion Jumper  (Gion Gully Jumper)
    5% Regel für Gästefans muss dringend in der nla eingeführt werden. Was sich die Lausanner da mit dem Gästesektor erlauben ist eine Frechheit.

    (5%-Regel: 5% der gesamten Zuschauerkapazität muss den Fans der Gastmannschaft zur Verfügung gestellt werden.)
    Ablehnen den Kommentar ablehnen