Zum Inhalt springen

Header

Inhalt

News aus dem Eishockey Barberio verlässt Lausanne

Mark Barberio.
Legende: Das Kapitel Lausanne ist für ihn zu Ende Mark Barberio. Keystone/Jean-Christophe Bott

Lausanne und Barberio trennen sich

Der kanadische Verteidiger Mark Barberio verlässt den HC Lausanne definitiv. Nachdem der 32-Jährige im letzten Dezember leihweise in die KHL zu Bars Kasan abgegeben worden war, lösten die Waadtländer den Vertrag nun auf. Die vorerst letzte Aktion auf Schweizer Eis von Barberio war im letzten November ein Crosscheck gegen ZSC-Stürmer Garrett Roe, der ihm 8 Spielsperren und seinem Gegenspieler einen Kieferbruch einbrachten.

Video
Archiv: Barberios übler Check gegen Roe
Aus Sport-Clip vom 21.11.2021.
abspielen. Laufzeit 1 Minute 33 Sekunden.

Blaser von Langnau zu den GCK Lions

Die SCL Tigers geben ihren Verteidiger Yannick Blaser für die kommende Saison leihweise an die GCK Lions in die Swiss League ab. Der 33-jährige, in Langnau geborene Verteidiger spielte seit 2016 wieder für seinen Stammklub, nachdem er zuvor 8 Jahre für Zug aufgelaufen war. Blaser hatte bis zur letzten Saison zum gesetzten Kern der Emmentaler Equipe gehört.

Meistgelesene Artikel

Nach links scrollen Nach rechts scrollen

1 Kommentar

Navigation aufklappen Navigation zuklappen

Sie sind angemeldet als Who ? (whoareyou) (abmelden)

Kommentarfunktion deaktiviert

Uns ist es wichtig, Kommentare möglichst schnell zu sichten und freizugeben. Aktuell sind keine Kommentare unter diesem Artikel mehr möglich.