Zum Inhalt springen

Header

Inhalt

News aus dem Eishockey Lausanne und ZSC verpflichten Stürmer aus der NHL

Eishockey-Spieler
Legende: Spielt nach 9 Jahren in der NHL nun in der Schweiz Michael Raffl. imago images/Larry MacDougal

Lausanne komplettiert Ausländer-Sextett

Der Lausanne HC komplettiert sein Ausländer-Sextett mit zwei Zuzügen. Aus Dallas stösst der österreichische Flügelstürmer Michael Raffl zu den Waadtländern. In der letzten NHL-Saison kam der 33-Jährige aus Villach zu 83 Einsätzen mit den Stars (9 Tore, 10 Assists). In neun Jahren in Nordamerika kam Raffl auf 629 Partien in der NHL (96 Tore, 94 Assists). In Lausanne unterschrieb er nun einen Vertrag für zwei Saisons. Gleich lange wird auch Daniel Audette im Waadtland bleiben. Der 26-jährige Kanadier stösst von Örebro (SWE), wo er die Saison 2021/22 beendete, nach Lausanne. Der Center war 2014 in der 5. Runde von Montreal gedraftet worden, absolvierte aber kein Spiel in der NHL.

Finne Lammikko verstärkt die ZSC Lions

Die ZSC Lions reagieren auf den verletzungsbedingten Ausfall von Justin Azevedo und verpflichten Stürmer Juho Lammikko. Der 26-jährige Finne wechselt mit einem Einjahresvertrag zum «Zett». Der zweifache Weltmeister kann sowohl als Flügel wie auch als Center eingesetzt werden. Lammikko absolvierte letzte Saison 75 Partien für die Vancouver Canucks in der NHL (15 Skorerpunkte).

Meistgelesene Artikel

Nach links scrollen Nach rechts scrollen