Zum Inhalt springen

Header

Inhalt

News aus dem Eishockey Vorzeitiges Saisonende für Morant – U20-Nati-Spiel abgesagt

Johann Morant
Legende: Fehlt den ZSC Lions bis auf Weiteres Johann Morant. imago images

Vorzeitiges Saisonende für Morant

Johann Morant von den ZSC Lions hat sich nach anhaltenden Beschwerden einer zweiten Operation im Knie unterziehen müssen. Für den 35-Jährigen bedeutet dies das vorzeitige Saisonende. Der Verteidiger zog sich im März 2021 im Training einen Kreuz- und Innenbandriss zu und befand sich nach der ersten Operation lange im Aufbautraining. Da die Beschwerden unter Belastung nicht abgeflacht waren, wurde eine zweite Operation notwendig. Bei den Zürchern besitzt Morant einen Vertrag bis zum Ende der laufenden Saison.

Absage bei U20-Nati

Das U20-Weltmeisterschaftsvorbereitungsspiel zwischen der Schweiz und Tschechien, das in Red Deer (CAN) hätte stattfinden sollen, wurde aufgrund von Covid-Fällen abgesagt. Die U20-WM in Kanada beginnt am kommenden Sonntag und endet am 5. Januar.

Freiburgs Mottet für Unsportlichkeit sanktioniert

Killian Mottet von Fribourg-Gottéron wird wegen eines Checks gegen den Kopf von Mark Arcobello bestraft. Der Freiburger hatte den US-Amerikaner im Spiel gegen Lugano am Mittwochabend zur Spielhälfte rüde gefoult. Dafür muss er nun für das Auswärtsspiel beim EV Zug (2.1.) aussetzen und weiter ein Bussgeld von 2500 Franken berappen. Arcobello konnte nach dem Check weiterspielen. Ausgerechnet Mottet schoss die Saanestädter in der Verlängerung zum 3:2-Sieg.

Video
Archiv: Mottet findet in der Overtime die Lücke bei Schlegel
Aus Sport-Clip vom 22.12.2021.
abspielen. Laufzeit 34 Sekunden.

Meistgelesene Artikel

Nach links scrollen Nach rechts scrollen

2 Kommentare

Navigation aufklappen Navigation zuklappen

Sie sind angemeldet als Who ? (whoareyou) (abmelden)

Kommentarfunktion deaktiviert

Uns ist es wichtig, Kommentare möglichst schnell zu sichten und freizugeben. Aktuell sind keine Kommentare unter diesem Artikel mehr möglich.