Zum Inhalt springen

Header

Dominik Kubalik hebt den Stock.
Legende: Seine NHL-Rechte liegen nun bei den Blackhawks. Ambri-Flügel Dominik Kubalik. Freshfocus
Inhalt

News aus der National League Chicago Blackhawks erwerben NHL-Rechte an Kubalik

  • Ambris Kubalik bei den Blackhawks auf dem Zettel

Die Chicago Blackhawks haben von den Los Angeles Kings im Tausch für einen Fünftrunden-Pick im nächsten NHL-Draft die Rechte an Dominik Kubalik erworben. Der tschechische Liga-Topskorer von Ambri-Piotta wird die Saison in der National League aber mit den Leventinern beenden. Er war 2013 von den Los Angeles Kings in der 7. Runde gedraftet worden.

  • Je 2 Spielsperren für SCB-Kamerzin und ZSC-Herzog

Jérémie Kamerzin vom SC Bern und Fabrice Herzog von den ZSC Lions sind von der Disziplinarkommission jeweils mit 2 Spielsperren belegt worden. Der SCB-Verteidiger wurde wegen eines Checks gegen den Kopf von Lausannes Traber bestraft, Herzog wegen eines Bandenchecks gegen Freiburgs Stalder. Kamerzin wird mit 4'100 Franken gebüsst, Herzog mit 3'820 Franken. Beide Vergehen fanden am Dienstag statt.

  • Neue Stürmer für die Tigers

Die SCL Tigers haben auf die nächste Saison hin zwei Stürmer aus der Swiss League verpflichtet. Jules Sturny (22) stösst von Visp und Toms Andersons (25) von Langenthal zu den Emmentalern. Beide erhalten einen Zweijahresvertrag.

2 Kommentare

Navigation aufklappen Navigation zuklappen

Sie sind angemeldet als Who ? (whoareyou) (abmelden)

Kommentarfunktion deaktiviert

Uns ist es wichtig, Kommentare möglichst schnell zu sichten und freizugeben. Deshalb ist das Kommentieren bei älteren Artikeln und Sendungen nicht mehr möglich.

  • Kommentar von R. Glättli  (R. Maier-G.)
    Wenn ich mir das "Foul" von Kamerzin anschaue, so komme ich zum Schluss, dass ich nur noch Spieler einsetze, die kleiner als 1.6 m gross sind! So dezimiere ich den Gegner! Da wollen offenbar einige Herren ihre Daseinsberechtigung rechtfertigen! Nach jedem Spieltag solche Meldungen! Fehlt nur noch, dass man darauf wetten kann, wen es am nächsten Spieltag erwischt! Aber das von Herzog war übel!
    Ablehnen den Kommentar ablehnen
    1. Antwort von Pascal Staudenmann  (Pascal Staudenmann)
      Das von Herzog war wirklich übel und gehört bestraft.
      Kamerzin hat jedoch den scheibenführenden Mann angegriffen, welcher den Kopf unten hatte und relativ weit weg von der Bande war. Ausserdem hatte Kamerzin die Arme am Körper. Meines Erachtens ein regulärer Check.
      Ablehnen den Kommentar ablehnen