Zum Inhalt springen

Header

Dennis Everberg
Legende: Brachte Schwung ins Zuger Angriffsspiel Dennis Everberg (hier im Duell mit Bern-Goalie Leonardo Genoni). Keystone
Inhalt

News aus der National League Everberg kehrt nach Schweden zurück

  • Zug muss Everberg ziehen lassen

Dennis Everberg kehrt in seine Heimat zurück. Der Schwede unterschrieb bei seinem Stammklub Rögle, bei dem er schon von 2007 bis 2014 gespielt hatte, einen Fünfjahres-Vertrag. Der 27-Jährige, der im November als Ersatz für seinen in die KHL gezogenen Landsmann Viktor Stalberg nach Zug kam, erzielte in 41 Meisterschaftsspielen 16 Tore (4 in den Playoffs) und 20 Assists (4). Zug hätte den zweifachen Weltmeister dem Vernehmen nach gerne weiterbeschäftigt.

Video
Aus dem Archiv: Everbergs letztes Tor für den EVZ
Aus sportaktuell vom 13.04.2019.
abspielen

Meistgelesene Artikel

Nach links scrollen Nach rechts scrollen

5 Kommentare

Navigation aufklappen Navigation zuklappen

Sie sind angemeldet als Who ? (whoareyou) (abmelden)

Kommentarfunktion deaktiviert

Uns ist es wichtig, Kommentare möglichst schnell zu sichten und freizugeben. Deshalb ist das Kommentieren bei älteren Artikeln und Sendungen nicht mehr möglich.

  • Kommentar von Willy Amport  (Willy Amport)
    Ich muss Lachen der super EV Zug verliert Everberg ich würde auch gehen der hatte doch gemerkt das der EV Zug nichts auf die Reihe kriegt.
    Mit Geld kann man halt den Erfolg nicht Kaufen,..man muss eben schon etwas machen dafür von nichts kommt nichts heißt es so schön.
    1. Antwort von Michael Peter  (Stoffel)
      Dieser Transfer kann viele Gründe haben. Sicher auch private. Sportlich & finanziell gesehen ist der EVZ bestimmt ein top Arbeitgeber!
  • Kommentar von Annette Tschanen  (atschanen)
    Wie traurig, wenn man so neidisch reagieren muss...
  • Kommentar von Adrian Flükiger  (Ädu)
    Macht nichts, wenn auch den Zugern auf dem Transfermarkt nicht alles gelingt!
    1. Antwort von Felice Limacher  (Felimas)
      Immer etwas Häme Flücki. Vorsicht, das kann früher oder später zum Verhängnis werden ...