Zum Inhalt springen
Inhalt

News aus der National League Guerra kehrt nach Davos zurück

Den Verteidiger zieht es in der neuen Saison zurück zu seinem Jugend-Klub Davos. Und: Spielsperre für Lausannes Kenins.

Samuel Guerra hebt den Stock.
Legende: Zurück zu seinen Wurzeln Samuel Guerra wechselt in der neuen Saison von der Leventina nach Davos. Freshfocus

Samuel Guerra erhält bei seiner Rückkehr nach Davos einen Zweijahresvertrag. Der 25-jährige Verteidiger spielt aktuell für den HC Ambri-Piotta. In 36 Partien für die Leventiner ist er mit vier Treffern und 15 Assists der produktivste Verteidiger seines Klubs. Als 16-Jähriger kam der gebürtige Tessiner 2009 zum HCD und spielte bis 2016 in Davos. Mit zwei Meistertiteln in der Tasche zog es ihn dann zwei Jahre zu den ZSC Lions, wo er einen weiteren Titel gewinnen konnte.

Ronalds Kenins vom Lausanne HC erhält wegen eines Tritts von hinten in die Beine von Berns Eric Blum («Slew Footing») eine Spielsperre. Der 27-jährige Flügel muss die Strafe am Freitag im Strichkampf auswärts gegen Lugano absitzen. Zudem wurde Kenins mit 2500 Franken gebüsst.

Legende: Video Zu sehen für gute Augen: Kenins' Vergehen an der Bande abspielen. Laufzeit 00:08 Minuten.
Aus Sport-Clip vom 23.01.2019.