Zum Inhalt springen

Header

Inhalt

News aus der National League Hofmann fällt bis Ende März verletzt aus

Grégory Hofmann
Legende: 6 Wochen Pause Der EVZ kann in nächster Zeit nicht auf Topskorer Grégory Hofmann zählen. Freshfocus

Hofmann fehlt Zug wochenlang

Der EV Zug muss in den kommenden Wochen ohne Grégory Hofmann auskommen. Der Stürmer zog sich laut einer Mitteilung des Klubs in der Partie am Sonntag gegen die SCL Tigers (4:2) «eine Verletzung der oberen Extremitäten zu.» Untersuchungen hätten ergeben, dass der Topskorer der Zuger (17 Tore, 21 Assists) 6 Wochen fehlen wird.

Franzén nur noch bis Ende Saison Tigers-Trainer

Die SCL Tigers werden den Ende Saison auslaufenden Vertrag mit Headcoach Rikard Franzén nicht verlängern. Es brauche «neue Impulse mit noch stärkerem Fokus auf die Weiterentwicklung und Ausbildung», teilte der Klub mit. Unter dem Schweden feierten die Emmentaler in 36 Spielen nur 8 Siege. Sein Nachfolger ist bereits bekannt: An die Bande der Tigers stellt sich ab der nächsten Saison Jason O'Leary, der aktuell die Iserlohn Roosters in der DEL coacht. Der 42-jährige Kanadier wurde 2016/17 mit Langenthal Meister in der zweithöchsten Liga.

Davoser Herzog vorsorglich gesperrt

Fabrice Herzog von Davos ist vorsorglich für 2 Partien gesperrt worden. Der 26-jährige Stürmer verletzte im Spiel gegen den SC Bern (1:5) am Sonntag Eric Blum mit einem Check gegen den Kopf. Der Berner erlitt eine Hirnerschütterung und weitere Verletzungen. Das definitive Strafmass gegen Herzog wird im eröffneten ordentlichen Verfahren festgelegt. Auch gegen die beiden Rapperswiler Lukas Lhotak und Martin Ness wurde ein Verfahren eröffnet. Sie leisteten sich im Match gegen Lugano (4:2) am Sonntag unerlaubte Checks und müssen vorsorglich am Dienstag gegen Freiburg pausieren.

Video
Der brutale Check von Herzog gegen Blum
Aus Sport-Clip vom 14.02.2021.
abspielen

Lausannes Leone zu Kloten

Der EHC Kloten rüstet sein Kader im Kampf um den Aufstieg in die National League weiter auf. Der Leader der Swiss League leiht von Lausanne bis Ende Saison Robin Leone aus. Für den 27-jährigen Stürmer ist es eine Rückkehr. Er war schon zu Juniorenzeiten für die Zürcher tätig, ehe er 2018 nach dem Abstieg aus der National League zum LHC wechselte. Bei den Waadtländern erzielte er in 16 Meisterschaftspartien 2 Tore.

Servettes Verwaltungsrat tritt zurück

Der Verwaltungsrat von Servette hat am Montag laut Tribune de Genève den Rücktritt eingereicht. Präsident Laurent Strawson, Jacques Apothéloz und Paul Neury geben ihr Mandat mit sofortiger Wirkung ab. Als interimistischer Nachfolger von Strawson könnte laut der Zeitung Didier Fischer einspringen. Eine endgültige Lösung wollen die Genfer auf die nächste Saison hin präsentieren.

SRF zwei, sportpanorama, 14.02.2021, 19:00 Uhr;

Meistgelesene Artikel

Nach links scrollen Nach rechts scrollen