Zum Inhalt springen

Header

Inhalt

News aus der National League Koch wird Corona-Experte beim SCB

Daniel Koch.
Legende: Trat vor kurzem in den Ruhestand Daniel Koch. Keystone

SCB holt Koch an Bord

Der SC Bern hat den 65-jährigen Daniel Koch als Experten engagiert. Dies teilt CEO Marc Lüthi auf der Klub-Website mit. Man habe den ehemaligen Delegierten des BAG für Covid-19 verpflichtet, um «ein Schutzkonzept mit grösstmöglicher Chance auf Bewilligung erarbeiten zu können», begründet Lüthi. Im Moment sehe es danach aus, dass Sitzplätze ab September wieder zugelassen werden. Ob dies auch für Stehplätze gelte, wisse man gemäss Lüthi nicht.

Wingels erklärt Rücktritt

Der amerikanische Stürmer Tommy Wingels (32) gab wenige Tage nach seiner Vertragsauflösung bei Genf-Servette seinen Rücktritt bekannt. Der Stürmer hatte in seiner zweiten Saison für die Genfer in 44 Qualifikationsspielen 16 Tore und 23 Assists erzielt.

Video
Aus dem Archiv: Genf-Topskorer Wingels in Torlaune
Aus Sport-Clip vom 05.12.2019.
abspielen

Gaëtan Jobin kehrt zu Fribourg zurück

Nach einem Jahr in Nordamerika kehrt Gaëtan Jobin zum HC Fribourg-Gottéron zurück. Der knapp 19-jährige Flügel unterschrieb bei den Freiburgern für eine Saison. Jobin hatte Gottéron im letzten Sommer in Richtung Charlottetown Islanders verlassen, um in der wichtigsten kanadischen Junioren Liga, der Québec Major Junior Hockey League, zu spielen.

Meistgelesene Artikel

Nach links scrollen Nach rechts scrollen

9 Kommentare

Navigation aufklappen Navigation zuklappen

Sie sind angemeldet als Who ? (whoareyou) (abmelden)

Kommentarfunktion deaktiviert

Uns ist es wichtig, Kommentare möglichst schnell zu sichten und freizugeben. Deshalb ist das Kommentieren bei älteren Artikeln und Sendungen nicht mehr möglich.

  • Kommentar von Paul Soltermann  (ps)
    Super, der Star-Bündeler muss nur an die richtige Stelle versetzt werden und schon kommt seine These "Masken bringen Nichts" auch schon zum stimmen.
  • Kommentar von Hans Rathgeb  (Echt?)
    Ist doch eigentlich leicht durchschaubar:
    Aus welchem Budget wird er/das Projekt finanziert werden ?
    - Medizinische Abteilung
    1. Antwort von Wilfred Scheidegger  (Ville Frayde)
      Mit 350 Millionen Franken für die Fussball- und Eishockeyligen und 150 Millionen Franken zur Stützung des Breiten- und Leistungssports.
      Die Profiligen im Fussball und Eishockey sollen Darlehen erhalten
      Jeweils 100 Millionen sind dabei für den Fussball vorgesehen; 75 Millionen für den Eishockeysport. Es gehe darum, die Ligen damit für die Zukunft am Leben zu erhalten, sagte Bundesrätin Viola Amherd einmal vor den Medien in Bern.
  • Kommentar von Claude Wüthrich  (Glodi)
    Doch keine Koch-Pension? Kompletter Nonsense.
    1. Antwort von Michael Studer  (Mi_St)
      Inwiefern kompletter Nonsense?