Zum Inhalt springen

Header

Inhalt

News aus der National League Rossi stösst zu den ZSC Lions

Marco Rossi.
Legende: Spielte letzte Saison bei den Ottawa 67s in der OHL Marco Rossi. Keystone

ZSC Lions schnappen sich Talent Rossi

Die ZSC Lions ergänzen ihr Kader temporär mit dem 19-jährigen Österreicher Marco Rossi. Der Vorarlberger, der als Nummer 9 des diesjährigen Drafts mit der NHL-Franchise Minnesota Wild einen 3-Jahresvertrag unterzeichnet hat, will in Zürich bis zum Start der Saisonvorbereitung in Nordamerika Spielpraxis sammeln. Dies erklärte das Management von Rossi am Mittwoch. Eine Bestätigung des ZSC steht noch aus. Der Center hatte seine Karriere in der Organisation der ZSC Lions lanciert. Zuletzt hat Rossi in der kanadischen Nachwuchs-Liga, der Ontario Hockey League, für die Ottawa 67s gespielt und sammelte dort in 56 Spielen 120 Punkte.

Ambri länger ohne Müller

Ambri-Piotta muss vier bis sechs Wochen auf Marco Müller verzichten. Der Center zog sich am Dienstag beim 5:2-Sieg gegen die ZSC Lions nach einem Zusammenprall mit einem Teamkollegen einen Innenbandriss im rechten Knie zu.

Meistgelesene Artikel

Nach links scrollen Nach rechts scrollen

1 Kommentar

Navigation aufklappen Navigation zuklappen

Sie sind angemeldet als Who ? (whoareyou) (abmelden)

Kommentarfunktion deaktiviert

Uns ist es wichtig, Kommentare möglichst schnell zu sichten und freizugeben. Deshalb ist das Kommentieren bei älteren Artikeln und Sendungen nicht mehr möglich.

  • Kommentar von Stefan Gisler  (Stefan Gisler)
    So viel Unsunn einen solchen Spieler für ein paar Wochen zu holen, nimmt einem anderen den Platz weg, wofür? Wird wohl kaum mehr Punkte oder einen besseren Rang bringen und macht die Spieler unzufrieden die dedhalb nicht spielen.
    Ablehnen den Kommentar ablehnen