Zum Inhalt springen

Header

Navigation

Inhalt

News aus der National League Trotz Saisonabo-Rekord: ZSC Lions mit Millionenminus

Fans schwingen Fahnen der ZSC Lions im Hallenstadion
Legende: Viele Zuschauer, wenig Ertrag Das Verpassen der Playoffs drückte auf die Bilanz bei den ZSC Lions. Freshfocus

ZSC Lions schreiben rote Zahlen

Mit dem Saisonstart haben die ZSC Lions erneut einen hohen Verlust aus der letzten Spielzeit präsentiert. 1,733 Millionen Franken betrug das Minus aus der Saison 2018/19, das im Vergleich zum vorangegangenen Meisterjahr um rund 400'000 Franken höher ausfiel. Zurückzuführen ist der grosse Fehlbetrag in erster Linie auf das Verpassen der Playoffs. Durch den Rekordverkauf von 7834 Saisonkarten konnte das Ergebnis etwas abgefedert werden. Das Eigenkapital wurde um 6 auf 9,5 Millionen Franken erhöht.

Genfs Rod gesperrt

Stürmer Noah Rod fehlt Genf-Servette im Heimspiel am Samstag gegen Biel. Der Genfer Captain war wegen einer Behinderung von Langnaus Stürmer Loïc In-Albon zum Meisterschaftstart am Freitag vorsorglich für eine Partie gesperrt worden. In-Albon konnte nach dem Vergehen von Rod in der 4. Minute nicht mehr weiterspielen.

Legende: Video Der Check von Rod gegen In-Albon abspielen. Laufzeit 00:17 Minuten.
Aus eishockeyaktuell vom 13.09.2019.

SCL Tigers schicken Grossniklaus in die Swiss League

Der EHC Kloten hat sich per sofort mit Tim Grossniklaus verstärkt. Der 24-Jährige kommt mit einer B-Lizenz von den SCL Tigers. Die letzte Saison lief Grossniklaus für den EHC Olten auf und erzielte 27 Punkte in 41 Spielen.

8 Kommentare

Navigation aufklappen Navigation zuklappen

Sie sind angemeldet als Who ? (whoareyou) (abmelden)

Kommentarfunktion deaktiviert

Uns ist es wichtig, Kommentare möglichst schnell zu sichten und freizugeben. Deshalb ist das Kommentieren bei älteren Artikeln und Sendungen nicht mehr möglich.

  • Kommentar von Markus Feierabend  (Quantenmechanik)
    Nun ich habe nach 25 Jahren auf den Kauf meiner Saisonkarte verzichtet. Ich lasse mir nicht das Geld zur Tasche raus ziehen ohne dass ich etwas dafür bekomme.
    Ablehnen den Kommentar ablehnen
  • Kommentar von Christian Graf  (Christian Graf)
    Lächerlich einige Komentare hier. Der ZSC hat kein eigenes Stadion. Saison 2023 wird es soweit sein und dann sehen auch die Zahlen anderst aus. Das die letzte Saison so schlecht gelaufen ist, hat nicht's mit dem Geld zu tun. Selbstzufriedenheit, Genügsamkeit und Überheblichkeit haben den ZSC so tief fallen lassen. Gestern in der Halle hat es bereits besser ausgesehen als die ganze letzte Saison.
    Ablehnen den Kommentar ablehnen
  • Kommentar von Samuel Nogler  (semi-arid)
    So etwas müsste eigentlich auch mit "sportlichen" Punkteabzüge sanktioniert werden. Viele Vereine nehmen hintere Tabellenplätze in Kauf um ihre Finanzen nicht überzustrapazieren, und gewisse leisten sich Jahrelang tiefrote Zahlen, werden aber keinesfalls bescheidener bei ihren Spielerlöhne.
    Ablehnen den Kommentar ablehnen