Zum Inhalt springen

Header

Audio
Neuer Goalie für die Lions (Radio SRF 3, Bulletin von 16:30 Uhr, 06.11.19)
abspielen. Laufzeit 00:36 Minuten.
Inhalt

News aus der National League ZSC Lions verpflichten Torhüter Waeber

Waeber nächste Saison zu den Lions

Die ZSC Lions haben die Verpflichtung von Ludovic Waeber bekanntgegeben. Der 23-jährige Torhüter verlässt seinen Jugendklub Fribourg-Gottéron am Saisonende und schliesst sich mit einem Zweijahresvertrag den Zürchern an. «Ludovic Waeber ist ein extrem talentierter und noch junger Goalie, der das Potenzial für eine künftige Nummer 1 besitzt», sagte Lions-Sportchef Sven Leuenberger. Zusammen mit Lukas Flüeler soll Waeber kommende Saison das Goalieduo bilden und zu Einsätzen kommen. Für Freiburg bestritt er in der laufenden Spielzeit bisher 3 Partien.

Kanadischer Verteidiger für Lugano

Der HC Lugano nimmt nach dem Abgang des finnischen Verteidigers Atte Ohtamaa in die KHL den Kanadier Paul Postma bis Saisonende unter Vertrag. Der 30-jährige Verteidiger trainierte schon seit zwei Wochen bei den Tessinern mit. Postma brachte es auf 204 NHL-Spiele für Atlanta, Winnipeg und Boston. In der AHL bestritt er für vier Teams insgesamt 239 Spiele. Die laufende Saison hatte Postma in der KHL bei Metallurg Magnitogorsk begonnen.

1 Kommentar

Navigation aufklappen Navigation zuklappen

Sie sind angemeldet als Who ? (whoareyou) (abmelden)

Kommentarfunktion deaktiviert

Uns ist es wichtig, Kommentare möglichst schnell zu sichten und freizugeben. Deshalb ist das Kommentieren bei älteren Artikeln und Sendungen nicht mehr möglich.

  • Kommentar von Frédéric-Marc Fluehmann  (Frédéric-Marc Fluehmann)
    3 Partien und nicht die schlechtesten! Wieder einmal verlässt ein Talent Gottéron, womöglich auf Nimmerwiedersehen. Wie viele andere vor ihm. So ist es denn auch nicht verwunderlich, wenn man nie Meister geworden ist. Seit Robert Meuwly, hat Gottéron so manchen Star-Goalie geholt ohne einen Titel gewonnen zu haben. Wenigstens hat Ludo jetzt die Chance, einen Titel zu gewinnen. Alléz Ludo!
    Ablehnen den Kommentar ablehnen