Zum Inhalt springen

News aus der National League Zwei Spielsperren gegen Biels Maurer

Marco Maurer vom EHC Biel wird wegen eines Checks gegen den Kopf des Davosers Yannick Frehner für zwei Partien gesperrt.

Legende: Video Maurers Aktion gegen Frehner abspielen. Laufzeit 0:21 Minuten.
Aus Sport-Clip vom 19.03.2018.

Der EHC Biel muss für die Spiele 5 und 6 in der Playoff-Viertelfinal-Serie gegen Davos auf Marco Maurer verzichten. Der 30-jährige Verteidiger wurde vom Verband für einen Check gegen den Kopf von Kevin Frehner im 4. Spiel sanktioniert. Zudem hat Maurer eine Busse über 4'100 Franken zu entrichten. EHCB-Geschäftsführer Daniel Villard kündigte an, den Entscheid anzufechten. Derweil ist Philipp Wetzel freigesprochen worden. Gegen den Biel-Stürmer war wegen eines möglichen Checks gegen den Kopf von Dario Simion ermittelt worden.

Auch Johan Morant vom EV Zug muss keine Strafe verbüssen. Der Einzelrichter für Disziplinarsachen Leistungssport ermittelte aufgrund eines möglichen Kopfstosses im Spiel 4 gegen ZSC-Spieler Chris Baltisberger. Nach eingehender Prüfung sei das Verfahren eingestellt worden, heisst es von offizieller Seite. In der Playoff-Achiche EVZ - ZSC gab es auch einen Entscheid zu Mike Künzle. Das Verfahren gegen den Zürcher wurde für seinen möglichen Bandencheck gegen Garrett Roe ebenfalls eingestellt.

8 Kommentare

Navigation aufklappen Navigation zuklappen

Sie sind angemeldet als Who ? (whoareyou) (abmelden)

Kommentarfunktion deaktiviert

Uns ist es wichtig, Kommentare möglichst schnell zu sichten und freizugeben. Deshalb ist das Kommentieren bei älteren Artikeln und Sendungen nicht mehr möglich.

  • Kommentar von Ganna Marti (Ganna)
    Es tut mir sehr leid für Frehner, Verletzungen sind nicht schön. Aber ich weiss beim besten Willen nicht, was Maurer falsch gemacht hat, beide gehen auf die Scheibe zu, Frehner kann sie wegspitzeln und dann kommt der Zusammenprall (bei dem Frehner den Kopf auf Hüfthöhe und nach vorn geneigt hat). Aus meiner Sicht unglücklich und bedauerlich, aber kein Foul.
    Ablehnen den Kommentar ablehnen
  • Kommentar von Alex Terrieur (Imfeld)
    DAS gabs leider schon immer und halt noch ungeahndet, da dieser Sport zB. in meinem Fall 1977/78 als noch zu wenig "hart" galt. - Gelte heute als gesund, aussert sie finden einen "orthopädischen" Fehler da im Text. ;-))
    Ablehnen den Kommentar ablehnen
  • Kommentar von Alex Schillig (Alex Schillig)
    Bedenklich, wenn man einen Junior so aggressiv foult!
    Ablehnen den Kommentar ablehnen
    1. Antwort von Hans Richter (hoomer1)
      Bevor man Junioren einsetzt, sollte man sicher sein, dass man sie auf Profis los schicken darf. Der Kopf hat dort unten, auf Hüfthöhe nichts zu suchen. Sauberer, harter Check. Im Profisport nimmt keiner mehr Rücksicht. Er kann sich bei delCurto bedanken.
      Ablehnen den Kommentar ablehnen
    2. Antwort von F M (enChue3)
      Ob man einen Junior oder einen erfahrenen Spieler foult sollte keine Rolle spielen. Mich würds einfach interessieren, ob z.B. Davoser auch 2 Spielsperren bekommen hätten...
      Ablehnen den Kommentar ablehnen
    3. Antwort von Samuel Nogler (semi-arid)
      @H. Richter Wenn das ein "sauberer, harter Check" gewesen wäre, wäre Maurer sicherlich nicht gesperrt worden. Als Schweizer können wir froh sein, dass es noch so Vereine wie z.B. Davos und Ambrì gibt, die den Junioren eine Chance geben. Ohne diese Vereine würde die CH-Nationalmannschaft bald wieder die B-WM bestreiten müssen.
      Ablehnen den Kommentar ablehnen
    4. Antwort von Hans Richter (hoomer1)
      Herr Nogler Der Einzelrichter der National League hat entgegen der Empfehlung des PSO 2 Spielsperren gegen Marco Maurer ausgesprochen. ENTGEGEN DES PSO! (Der Videoschiri in Canada) Umgekehrt, bei Davos, Bern oder ZSC hätte es garantiert keine Sperren vom Einzelrichter gegeben. Da hätte er sich sich der Empfehlung des PSO angeschlossen. Erstaunlich, dass nicht der Wetzel auch gesperrt wurde.
      Ablehnen den Kommentar ablehnen
    5. Antwort von Hans Richter (hoomer1)
      Die Frage stellt sich auch, ob man die Junioren erst in den Playoff bringen muss oder darf? Ich finde zwar ja, aber der Gegner soll betreffend der Härte darauf Rücksicht nehmen?
      Ablehnen den Kommentar ablehnen