Zum Inhalt springen

Header

Toni Rajala.
Legende: Toni Rajala Was kommt als nächstes? SRF
Inhalt

National League «Penalty-Schlitzohr» Rajala hat es wieder getan

Zum Sieg hat es Biel in Kloten knapp nicht gereicht. Dafür wissen die Seeländer einen der besten Penalty-Schützen in ihren Reihen. Das bewies Toni Rajala zum wiederholten Male.

Exakt zwei Wochen ist es her, als Toni Rajala dem EHC Biel beim SC Bern mit einem frechen Versuch im Penaltyschiessen den Zusatzpunkt sichern konnte.

Der Finne legte sich damals den Puck auf die Backhand, zögerte einige Millisekunden und zirkelte die Scheibe spektakulär einhändig in die obere Ecke.

Video
Lässig gemacht: Rajalas Penalty gegen Bern
Aus Sport-Clip vom 02.12.2017.
abspielen

Nun ist der «Rajala-Spezial» zurück. Und zwar mit einer neuen Variante. Diesmal schloss Rajala nicht einhändig mit der Backhand ab. Stattdessen legte er sich den Puck nochmals links rüber und vernaschte damit Kloten-Goalie Luca Boltshauser.

Video
Der «Rajala-Spezial» 2.0 gegen Kloten
Aus Sport-Clip vom 16.12.2017.
abspielen

Rajala hat nun bewiesen, dass er seinen Penalty-Trick nach Belieben verändern und der jeweiligen Situation anpassen kann. Das macht es für die gegnerischen Goalies in keiner Weise einfacher, für die Zuschauer aber um ein Vielfaches attraktiver. Denn man weiss nie, was als nächstes kommt.

Meistgelesene Artikel

Nach links scrollen Nach rechts scrollen