Zum Inhalt springen

Header

Video
SCB: Spielen bis zum Umfallen
Aus Sport-Clip vom 19.03.2021.
abspielen
Inhalt

Punktejagd für Pre-Playoffs Bern kämpft gegen die Konkurrenz und die Müdigkeit

Der SC Bern geht seit Wochen auf dem Zahnfleisch und wird es weiterhin tun. Die Pre-Playoffs sind aber in Reichweite.

Der SC Bern hat derzeit kaum Zeit zum Verschnaufen. Die Partie am Donnerstagabend in Genf (4:3) war der 5. Ernstkampf innert 7 Tagen. Alles noch machbar, findet Captain Simon Moser: «Wenn du alle 2 Tage eine Partie hast, spielt das nicht so eine grosse Rolle.» Schwieriger sei es bei 2 Duellen nacheinander. «Dann spürt man die Müdigkeit schon.»

Mit Einsätzen allein ist es für die «Mutzen» jedoch noch längst nicht getan. Sie müssen auch punkten, um die Pre-Playoffs (Plätze 7 bis 10) zu erreichen. Nach verkorkstem Saisonstart ist das dem Team von Trainer Mario Kogler jüngst gelungen. Aus den letzten 5 Spielen resultierten 3 Siege. Momentan rangiert der SCB an 10. Position im Klassement.

Conacher in Skorer-Laune

Wesentlichen Anteil an der Aufwärtstendenz hat Cory Conacher: Seit Mitte Februar schlüpft er ins Dress des 16-fachen Schweizer Meisters – und hat seither in 14 Spielen 18 Skorerpunkte gesammelt. «Wir haben uns in eine gute Lage für die Top 10 gebracht. Das ist unser Ziel.»

Auf seine Dienste wird der SCB weiter angewiesen sein. Denn die Kadenz bleibt hoch: In den nächsten 10 Tagen stehen 6 Aufeinandertreffen an. Und auch da wird das Motto heissen: siegen, siegen, siegen.

Video
Archiv: Bern mit wichtigem Sieg in Genf
Aus Sport-Clip vom 18.03.2021.
abspielen

SRF zwei, powerplay, 18.03.2021, 23:40 Uhr;

Meistgelesene Artikel

Nach links scrollen Nach rechts scrollen

3 Kommentare

Navigation aufklappen Navigation zuklappen

Sie sind angemeldet als Who ? (whoareyou) (abmelden)

Kommentarfunktion deaktiviert

Uns ist es wichtig, Kommentare möglichst schnell zu sichten und freizugeben. Deshalb ist das Kommentieren bei älteren Artikeln und Sendungen nicht mehr möglich.

  • Kommentar von Wale Josi  (Orca765)
    Sehr eindrücklich, wie der Captain beim SCB
    vorangeht!
  • Kommentar von Francis Waeber  (Francis Waeber)
    Einerseits ist das Programm happig im Quadrat - andererseits ist allgemein bekannt dass jeder Spieler viel lieber spielt als zu trainieren. Also: wo ist das Problem?!?...;-))
  • Kommentar von Töbu Merz  (Saibot Zrem)
    Wenn du alle 2 Tage ein Spiel hast, macht das nicht so viel!
    Starke Worte des Captains.
    Würde auch den Jammerifussballer gut zu Gesicht stehen, so ein Programm! Dann hätten sie den Lohn auch wirklich verdient!
    Alle 2 Tage ein Spiel. Auf alle Fälle nimmt ers sehr locker. Wieviel ist da aber wirklich noch im Tank?
    Darf er nicht sagen..Der gibt einfach nicht auf.Harte Kerle diese Hockeyspieler.
    Die kämpfen bis zum Umfallen!
    Go Simu Go!
    Simu du bisch ä geilä siech!
    Hopp Scb kämpfä u gwinnä