Zum Inhalt springen

Header

Inhalt

Schweizer Eishockey-News 4 weitere Spiele des SC Bern verschoben

SCB-Spieler nach einem Match
Legende: Schon wieder eine längere Pause für die Spieler des SC Bern. Keystone

Bern muss erneut pausieren

Nach weiteren Corona-Fällen muss der SC Bern wie erwartet auf Anordnung des Berner Kantonsarztes bis am 17. Januar wieder in Quarantäne. Aus diesem Grund müssen nach dem Spiel in Davos vom Donnerstag 4 weitere Partien der National League verschoben werden: zweimal gegen Lugano (ursprünglich am 10. und 17. Januar), gegen Zug (12. Januar) und gegen die SCL Tigers (15. Januar). Die Mannschaft des SC Bern muss bereits zum 3. Mal in dieser Saison in Quarantäne und weist mit 19 bereits jetzt am wenigsten ausgetragene Spiele aller Teams der National League auf.

3 Partien neu angesetzt

Im Gegenzug zu den Verschiebungen wurden 3 Partien der National League vorgezogen. Am 10. Januar spielt neu Lugano gegen Davos, am 12. Januar Zug gegen die Rapperswil-Jona Lakers und am 17. Januar nochmals Lugano gegen Davos.

Meyer schliesst sich Kloten an

Der Stürmer Dario Meyer wechselt per sofort mit einer B-Lizenz vom HC Davos zum Swiss-League-Leader Kloten. Der 24-jährige Berner kam in dieser Saison in 19 Spielen mit dem HCD auf je 2 Tore und Assists.

Video
Archiv: Davos ringt Zug erneut nieder
Aus powerplay vom 05.01.2021.
abspielen

Meistgelesene Artikel

Nach links scrollen Nach rechts scrollen

1 Kommentar

Navigation aufklappen Navigation zuklappen

Sie sind angemeldet als Who ? (whoareyou) (abmelden)

Kommentarfunktion deaktiviert

Uns ist es wichtig, Kommentare möglichst schnell zu sichten und freizugeben. Deshalb ist das Kommentieren bei älteren Artikeln und Sendungen nicht mehr möglich.