Zum Inhalt springen

Header

Video
Am Donnerstag: ZSC Lions vermiesen Davos das Jubiläum
Aus Sport-Clip vom 01.04.2021.
abspielen
Inhalt

Situation in National League So könnte der ZSC noch aus den Playoff-Rängen purzeln

Die Tabelle in der National League löst Stirnrunzeln aus. Wir verschaffen Klarheit – und malen das ZSC-Horrorszenario.

Die Verwirrung ist gross. Fribourg-Gottéron und die ZSC Lions weisen die gleiche Anzahl absolvierter Spiele und den identischen Punktequotienten auf – und doch sind die «Löwen» noch nicht fix für die Playoffs qualifiziert. Hier wird Licht ins Dunkel gebracht.

Der Grund, warum Gottéron im Teletext schon grün leuchtet und der ZSC nicht, ist simpel. Die Zürcher kommen in dieser Saison auf insgesamt 52 Spiele in der Regular Season, Freiburg hingegen auf 51.

Die Spieler der ZSC Lions.
Legende: Stolpern sie vor der Ziellinie? Die Spieler der ZSC Lions. Keystone

Das bedeutet, dass der Punktequotient der Lions nach der Qualifikation schlechter sein könnte als jener von Freiburg. Nicht nur das: Es ist sogar das Szenario möglich, dass Biel den ZSC aus den direkten Playoff-Rängen bugsiert und auch Genf-Servette noch die Top 6 erreicht.

Dafür müssen folgende Bedingungen erfüllt sein:

  • Der ZSC holt in seinen 2 verbleibenden Spielen 0 Punkte.
  • Biel gewinnt seine 2 verbleibenden Spiele in der regulären Spielzeit.
  • Genf-Servette verliert das Duell gegen Biel, besiegt dann aber Lugano in der regulären Spielzeit.

Dann würde sich die Tabelle folgendermassen präsentieren:

Team
Spiele
Punkte
Punktequotient
5. EHC Biel
48811,688
6. Genf-Servette
5084
1,680
7. ZSC Lions
52871,673

Holen die Lions in den letzten 2 Partien aber auch nur einen einzigen Zähler, ist ihre Playoff-Qualifikation in trockenen Tüchern. Gleichzeitig könnte Genf-Servette die Bieler Top-6-Träume bereits am Samstag im Showdown platzen lassen. Mit einem Sieg (auch in Overtime oder Penaltyschiessen) haben die Calvinstädter eine Position unter den besten 6 auf sicher und Biel muss den Gang in die Pre-Playoffs antreten.

Live-Hinweis

Box aufklappenBox zuklappen

Verfolgen Sie die National-League-Partie zwischen Genf-Servette und dem EHC Biel am Samstag ab 19:30 Uhr live auf SRF zwei und in der Sport App.

Das Restprogramm der ZSC Lions

Wann
Affiche
Samstag, 19:45 Uhr
ZSC Lions - Lausanne
Montag, 15:45 Uh SCL Tigers - ZSC Lions

Das Restprogramm des EHC Biel

Wann
Affiche
Samstag, 19:45 Uhr Genf-Servette - EHC Biel
Montag, 15:45 Uhr
EV Zug - EHC Biel

Das Restprogramm von Genf-Servette

Wann
Affiche
Samstag, 19:45 Uhr
Genf-Servette - EHC Biel
Montag, 15:45 Uhr
Genf-Servette - HC Lugano
Video
Archiv: Genf legt vor Playoff-Showdown vor
Aus Sport-Clip vom 01.04.2021.
abspielen

Die NL-Tabelle nach Punktequotient

1. Zug *
2,288
2. Lugano *
1,769
3. Gottéron *
1,765
4. Lausanne *
1,745
5. ZSC Lions*
1,731
6. Genf*
1,680


7. Biel**
1,625
8. Davos **
1,451
9. Bern **
1,167
10. Lakers**
1,120


11. Ambri***
0.980
12. SCL Tigers***
0,654
*in den Playoffs
**in den Pre-Playoffs
***Saison nach Quali zu Ende

SRF zwei, powerplay, 01.04.2021, 22:40 Uhr;

Meistgelesene Artikel

Nach links scrollen Nach rechts scrollen

8 Kommentare

Navigation aufklappen Navigation zuklappen

Sie sind angemeldet als Who ? (whoareyou) (abmelden)

Kommentarfunktion deaktiviert

Uns ist es wichtig, Kommentare möglichst schnell zu sichten und freizugeben. Deshalb ist das Kommentieren bei älteren Artikeln und Sendungen nicht mehr möglich.

  • Kommentar von Francis Waeber  (Francis Waeber)
    Logisch das nun einige "unfair" jammern weil "ihr Club" umständehalber ein Plätzchen verlieren könnte. Zwar haben's die Teams immer noch in den eigenen Stöcken, die Fall der Fälle-Regeln sind seit Monaten bekannt; aber das hindert uns nicht daran jetzt schon Ausreden zu suchen und mit dem Finger auf Verband und vermeintlich bevorteilte Gegner zu zeigen! Das Szenario wonach der Z noch in die Pre's fallen könnte, erscheint nicht plausibel. Soo schlecht spielten die zuletzt auch wieder nicht...;-))
  • Kommentar von Thomas Ceskutti  (Thc60)
    Ohne WM hätte man genug Zeit alle Qualispiele zu absolvieren. Aber Nein, es "muss" ja unbedingt eine WM gespielt werden. Weiss Gott warum.
  • Kommentar von Silvia Wimmer  (silvia wimmer)
    Irreführender Titel dieses Artikels. Einzig die Ränge 11 und 12, also Langnau und Ambri-Piotta sind aus den Play-off-Rängen "gepurzelt", woran sich bis zum Ende der Qualifikation nichts mehr ändern wird. Alle Teams zwischen den Rängen 7 bis 10 erhalten eine weitere Chance sich für die Play-offs zu qualifizieren. Der ZSC wird also auch bei diesem (höchst unwahrscheinlichen) Worst-case-Szenario nicht aus den Play-offs "gepurzelt".