Zum Inhalt springen

Header

Video
Hischier und Suter im Prospects-Camp
Aus sportflash vom 21.07.2020.
abspielen
Inhalt

Start in die neue Saison Nati-Auftakt unter speziellen Vorzeichen und mit Hischier

Das Prospect-Camp in Zug mit 22 aufgebotenen Spielern markiert ab Sonntag den Start in die neue Saison.

Die Eishockey-Saison 2019/20 hat im März wegen Corona ein abruptes Ende genommen. Die Heim-WM kam ebenfalls nicht zur Austragung. Auch wenn der Schweizer Nationaltrainer Patrick Fischer weiss, dass «Sport in dieser Zeit keine Priorität» hatte, gibt er zu: «Für uns alle war es schwierig, dies zu akzeptieren. Ich fühlte mich eine Weile lang komplett leer.»

Nun aber will der 44-Jährige mit seinen Schützlingen zu neuen Ufern aufbrechen. Markiert wird der Neustart mit dem Prospect Camp in Zug, zu dem am 26. Juli 22 Spieler einrücken werden – darunter mit Nico Hischier (New Jersey) ein aktueller und mit Pius Suter (Chicago) ein zukünftiger NHL-Spieler. Der erste Zusammenzug geht unter speziellen Bedingungen und Einhaltung eines Schutzkonzepts vonstatten. Alle Spieler und Staff-Mitglieder werden vor der Anreise auf Covid-19 getestet.

Das Aufgebot für das Prospect Camp vom 26. bis 30. Juli in Cham

  • Torhüter (2):
    Gilles Senn (Binghampton/AHL), Joren van Pottelberghe (Biel).
  • Verteidiger (8):
    Tim Berni (Cleveland/AHL), Dominik Egli (Rapperswil-Jona Lakers), Tobias Geisser (Zug), Andrea Glauser (SCL Tigers), Fabian Heldner (Lausanne), Roger Karrer (Genf-Servette), Janis Moser (Biel), Elia Riva (Lugano).
  • Stürmer (12):
    André Heim (Bern), Nico Hischier (New Jersey/NHL), Gilian Kohler (Biel), Sven Leuenberger (Zug), Marco Miranda (Genf-Servette), Valentin Nussbaumer (Biel), Raphael Prassl (ZSC Lions), Damien Riat (Hershey/AHL), Noah Rod (Genf-Servette), Axel Simic (ZSC Lions), Pius Suter (Chicago/NHL), Yannick Zehnder (Zug).

Meistgelesene Artikel

Nach links scrollen Nach rechts scrollen