Zum Inhalt springen

Header

Video
Keine Playoffs im Schweizer Eishockey
Aus Sport-Clip vom 12.03.2020.
abspielen
Inhalt

Wegen Coronavirus Keine Playoffs: Schweizer Eishockey-Meisterschaft abgebrochen

  • Die Playoffs der National League finden wegen dem Coronavirus nicht statt.
  • Damit wird die Meisterschaft nach der Regular Season abgebrochen.
  • Der Saisonabbruch gilt für alle Ligen in der Schweiz, also auch für die Swiss League, MySports-League und die Frauen-Liga.
  • Am Freitag wird in einer Ligaversammlung entschieden, ob es einen Meister und ob es Absteiger und Aufsteiger gibt.
  • Seit der Einführung 1986 fanden die Playoffs immer statt.

Die Schweizer Eishockey-Meisterschaft wird in den höchsten beiden Ligen per sofort abgebrochen. Dies beschlossen die Klubs der National League und Swiss League an einer Telefonkonferenz am Donnerstagmorgen, wie die Liga bestätigte.

Denis Vaucher, Direktor der National League und Swiss League, sagte: «Wir stehen in der Verantwortung, unsere Spieler und Klubangehörigen und ihre Gesundheit zu schützen und genau das hat jetzt höchste Priorität.»

Video
Vaucher: «Ein schwarzer Tag im Schweizer Eishockey»
Aus Sport-Clip vom 12.03.2020.
abspielen

Nachdem die letzten beiden Runden der Qualifikation unter Ausschluss der Öffentlichkeit ausgetragen worden waren, setzte die Liga den Spielbetrieb Anfang März für vorerst zehn Tage aus. Am Freitag hätten die Klubs an einer ausserordentlichen Ligaversammlung über das weitere Vorgehen entscheiden wollen.

Nun nahm der Kanton Tessin der Liga den Entscheid mit der Ausrufung der Notlage und dem Spiel- und Trainingsverbot für die Tessiner Klubs bis 29. März ab. Betroffen wären die Klubs aus Lugano, Ambri und Biasca (Ticino Rockets) gewesen.

Gibt es einen Meister? Gibt es einen Aufsteiger?

Die Ligaversammlung vom Freitag um 13:00 Uhr wird sich jetzt primär mit den Folgen der abgebrochenen Meisterschaft beschäftigen. Gibt es einen Meister? Wenn ja, wären das wohl die ZSC Lions, die sich mit einem 4:1 in der letzten Runde vor leeren Rängen im Hallenstadion gegen den EV Zug den Qualifikationssieg gesichert hatten.

Video
Aus dem Archiv: ZSC Lions holen sich den Quali-Sieg
Aus Sport-Clip vom 29.02.2020.
abspielen

Weiter stellt sich die Frage nach dem Auf- beziehungsweise Absteiger. Von den vier Halbfinalisten der Swiss-League-Playoffs kämen bloss der EHC Kloten (Qualifikationssieger Swiss League) und der EHC Visp für einen Aufstieg in Frage.

Vor der Schweiz hatten diverse Länder ihre Eishockey-Meisterschaft abgebrochen, unter anderem Deutschland und Österreich.

Radio SRF 3, Morgenbulletin vom 12.03.2020, 10:30 Uhr; pam/sda

Meistgelesene Artikel

Nach links scrollen Nach rechts scrollen

55 Kommentare

Navigation aufklappen Navigation zuklappen

Sie sind angemeldet als Who ? (whoareyou) (abmelden)

Kommentarfunktion deaktiviert

Uns ist es wichtig, Kommentare möglichst schnell zu sichten und freizugeben. Deshalb ist das Kommentieren bei älteren Artikeln und Sendungen nicht mehr möglich.

  • Kommentar von Stefan Gisler  (Stefan Gisler)
    Erstaunlich diese Diskussionen, wer den Titel bekommen soll. Der Z hat es verdient. Gewisse Journalisten wie KZ der selbsernannte Hockey Papst meint es wäre Betrug am HCD. HCD mit seiner Art in diesem Jahr, nein danke. KZ meinte hätte der HCD mit Vollbestand die letzten 2 Spiele gespiel wären sie erster. Tja wer nichts aus tsktieren gelernt hat ist am Schluss der Depp.
    Ich sage lasst den Z feiern ( bin nivht Z Fan sondern Ambrí) Kloten auf und Rappi absteigen, so ist die Rangliste.
    Ablehnen den Kommentar ablehnen
  • Kommentar von Markus Küng  (OFreak59)
    Jetzt ist es wichtig vorwärts zu schauen, Freude auf die nächste Meisterschaft zu generieren, Motivation und Energie für die Zukunft verbreiten und sicher nicht zeit verschwenden mit einer Nicht-Meister-Diskussion. z.B.: kein Absteiger, 1 oder 2 Aufsteiger, 2 Qualidoppelrunden, also total 48 oder 52 Spiele. Als Anreiz zum Saisonstart für Spieler und Fans spielen die 8 Topteams dieser Saison zu Qualibeginn gegeneinander und können so einen Ersatzmeister ermitteln (7 oder 14 Spiele).
    Ablehnen den Kommentar ablehnen
  • Kommentar von Raphael Bat  (ZSC Fan)
    Danke Corona,
    der Z gewinnt zum ersten Mal seit 2014 die Quali, die WM ist in der Schweiz und Jetzt sind die so vorzüglichen Playoffs abgesagt und das nur aufgrund einer „Grippe“!
    Ablehnen den Kommentar ablehnen