Zum Inhalt springen

Header

Video
Worauf freuen Sie sich am meisten, Chris Baltisberger?
Aus Sport-Clip vom 26.08.2021.
abspielen
Inhalt

ZSC-Crack brennt auf Comeback Baltisberger: Wie das Söhnchen die Leidenszeit erträglich machte

Chris Baltisberger brennt auf sein Wettkampf-Comeback. Während seiner Verletzungspause hat sich einiges getan.

Am 7. Januar verletzte sich Chris Baltisberger im Heimspiel gegen Biel schwer. Der ZSC-Stürmer zog sich eine Spiralfraktur am Unterschenkel zu, seine Saison war gelaufen. Bis der 29-Jährige wieder an einem Eis-Training der Lions teilnehmen konnte, dauerte es über ein halbes Jahr.

Nun, wenige Tage vor Saisonbeginn, ist Baltisberger längst wieder im Kreis der Mannschaft. Die Platte im Bein macht ihm zwar noch etwas zu schaffen, aber die Vorfreude auf das Wettkampf-Comeback ist gross: «Ich kann es kaum erwarten, bis ich endlich wieder Spiele bestreiten kann.» Als er während seiner langen Pause etwas mit seinem Schicksal gehadert habe, hätte ihm der Gedanke ans Wettkampf-Comeback Zuversicht gegeben, sagt Baltisberger weiter.

Mindestens ebenso wichtig war für den Eishockey-Profi aber die Familie. Und diesbezüglich hat sich beim Zürcher in den letzten Monaten so einiges getan. Anfang März heiratete Baltisberger seine Sabrina, noch im gleichen Monat wurden die beiden Eltern. «Da wird einem bewusst, was wirklich wichtig ist im Leben», so Baltisberger.

Video
Was hat sich durch die Geburt Ihres Sohnes verändert?
Aus Sport-Clip vom 26.08.2021.
abspielen

Meistgelesene Artikel

Nach links scrollen Nach rechts scrollen

1 Kommentar

Navigation aufklappen Navigation zuklappen

Sie sind angemeldet als Who ? (whoareyou) (abmelden)

Kommentarfunktion deaktiviert

Uns ist es wichtig, Kommentare möglichst schnell zu sichten und freizugeben. Deshalb ist das Kommentieren bei älteren Artikeln und Sendungen nicht mehr möglich.

  • Kommentar von Martin Gebauer  (Mäde)
    Wenn man bedenkt, wie weit der ZSC vergangene Saison mit so vielen verletzten Spielern kam, hoffe ich auf rosige Zeiten...