Zum Inhalt springen
Inhalt

Zweite Pleite in Folge Zug verliert auch in Lausanne

Der mit 3 Siegen in die Saison gestartete EV Zug hat beim 2:4 in Lausanne die 2. Niederlage in Serie einstecken müssen.

Legende: Video Lausanne - Zug abspielen. Laufzeit 03:44 Minuten.
Aus sportpanorama vom 30.09.2018.

Nach dem 1:2 gegen den HC Davos am Freitag hat der EV Zug auch am Sonntag in Lausanne als Verlierer vom Eis müssen. Die Mannschaft von Trainer Dan Tangnes, zunächst mit 3 Siegen hervorragend in die neue Saison gestartet, verlor vor 6226 Zuschauern im Provisorium Malley 2.0 mit 2:4 und verpasste damit den möglichen Sprung an die Tabellenspitze.

Doppelschlag im Schlussdrittel

Die Lausanner sorgten zu Beginn des Schlussdrittels für die Vorentscheidung, als Yannick Herren und Jonas Junland eine 4:1-Führung herausschossen. Garrett Roe konnte für die Innerschweizer nach 50 Minuten nur noch verkürzen. Das erste Zuger Tor hatte Captain Raphael Diaz mit einem haltbaren Weitschuss von der roten Linie erzielt.

Die Linie mit Herren (3 Skorerpunkte), Dustin Jeffrey (3 Skorerpunkte) und Ronalds Kenins (1 Tor) war für alle 4 Tore der Waadtländer verantwortlich.

Dank den 3 Punkten stiess Lausanne auf den 3. Rang hinter Leader Biel und Bern vor, Zug fiel an diesem punktelosen Weekend auf den 4. Rang zurück.

Sendebezug: SRF zwei, sportpanorama, 30.09.2018, 18:30 Uhr