Zum Inhalt springen

Header

Audio
Norwegen zieht sich aus Vierländerturnier zurück (Radio SRF 3)
Aus Eishockey vom 14.12.2021.
abspielen. Laufzeit 8 Sekunden.
Inhalt

SRF zeigt Schweizer Spiele Auch Norwegen passt für das Turnier in Visp – Spielplan angepasst

Der letzte Test der Schweizer Nati vor den Olympischen Spielen findet ohne Norwegen statt.

Das Vierländerturnier vom 16./17. Dezember in Visp, an dem sich die Schweizer Nati für Olympia vorbereitet, steht weiterhin unter einem schlechten Stern. Nachdem vor 2 Wochen schon Russland wegen der Corona-Pandemie seine Teilnahme abgesagt hatte, nimmt nun auch Norwegen nicht teil.

Die Skandinavier waren als Ersatzteam für die Russen eingesprungen. Grund ist ein Teil-Lockdown mit starken Einschränkungen und einer dringlichen Empfehlung der norwegischen Regierung, auf jegliche Reisen zu verzichten.

Neues Format

Nach Absprache mit dem lettischen und dem slowakischen Verband wird der Spielplan angepasst und ein Dreierturnier ausgetragen. Neu spielen bereits am Mittwochabend um 20:30 Uhr Lettland und die Slowakei gegeneinander und eröffnen damit das Turnier.

Die Schweiz wird am Donnerstag wie geplant um 19:45 Uhr gegen Lettland spielen. Am Freitag trifft die Mannschaft von Patrick Fischer um 19:45 Uhr auf die Slowakei.

Live-Hinweis

Box aufklappen Box zuklappen

Findet das Turnier in Visp statt, sendet SRF zwei die Spiele der Schweizer Nati live:

  • Donnerstag, 16.12.21, 19:35 Uhr: Schweiz – Lettland
  • Freitag, 17.12.21, 19:35 Uhr: Schweiz – Slowakei

Meistgelesene Artikel

Nach links scrollen Nach rechts scrollen

4 Kommentare

Navigation aufklappen Navigation zuklappen

Sie sind angemeldet als Who ? (whoareyou) (abmelden)

Kommentarfunktion deaktiviert

Uns ist es wichtig, Kommentare möglichst schnell zu sichten und freizugeben. Aktuell sind keine Kommentare unter diesem Artikel mehr möglich.

  • Kommentar von Raphael Ruch  (RR)
    Ach Freunde! Wir müssen lernen und mit dem Virus zu arrangieren . Das Ganze wird auch unsere nachfolgende Generation begleiten…. The Show must go on!
  • Kommentar von Balz Wieland  (bawiel)
    sie sind wohl kein Eishockey Fan - mit den richtigen Massnahmen, incl PCR Test vor Einreise, können die eigenen und die Gastspieler geschützt werden. Aber wenn die eigene Regierung es verbietet geht gar nichts.
    1. Antwort von Josef Graf  (Josef Graf)
      Herr Wieland, was ist wichtiger? Die Gesundheit einer Bevölkerung oder ein Testturnier, bei dem es nicht um den laufenden Broterwerb der Profis geht? Das gilt übrigens für alle Mannschaftssportarten, die in Hallen ausgetragen werden. Und die Schweiz als Land muss sich mit ihren zögerlichen Corona-Massnahmen und dem daraus entstandenen schlechten Zustand als Hochrisikogebiet selber an der Nase nehmen.
  • Kommentar von Markus Schor  (Küsu)
    Russland und Norwegen haben den Ernst der Lage erkannt und haben sich zurückgezogen. Bravo!