Zum Inhalt springen

Header

Navigation

Inhalt

USA sichern sich Bronze Schweizer U18-Junioren bleiben erstklassig

Die U18-Nati hat mit einem 6:3-Erfolg im entscheidenden WM-Playout-Spiel gegen die Slowakei den Abstieg verhindert.

Ronny Dähler.
Legende: Erzielte das «Game-Winning-Goal» Ronny Dähler. Keystone

Nach der unnötigen 3:4-Niederlage vom Samstag haben die Schweizer U18-Junioren an der WM in Umea (Sd) das entscheidende 3. Spiel des Abstiegsplayouts mit 6:3 für sich entschieden. Ronny Dähler brachte die Schweiz im Mitteldrittel 3:2 in Front, in der Folge gab die Nati diese Führung nicht mehr aus der Hand. Dank dem Sieg verbleibt das Team von Coach Thierry Paterlini in der Top-Division.

Schweden holt Titel

Den Weltmeistertitel sicherte sich Schweden. Der Gastgeber rang im Final Russland mit 4:3 nach Verlängerung nieder. Den entscheidenden Treffer für die Schweden erzielte Lucas Raymond in der 66. Minute.

Bronze ging an die US-Junioren. Im Spiel um Platz 3 setzten sie sich diskussionslos mit 5:2 gegen Kanada durch. Der 18-jährige Cam York von der University of Michigan glänzte mit 2 Treffern.

1 Kommentar

Navigation aufklappen Navigation zuklappen

Sie sind angemeldet als Who ? (whoareyou) (abmelden)

Kommentarfunktion deaktiviert

Uns ist es wichtig, Kommentare möglichst schnell zu sichten und freizugeben. Deshalb ist das Kommentieren bei älteren Artikeln und Sendungen nicht mehr möglich.

  • Kommentar von Kevin Donze (Swiss Hockey)
    Wir können froh sein, dass sich die jungen Schweizer in der A-Guppe halten konnten. Der Jahrgang war eher etwas dünn mit Spielerpotenzial gesäht wie auch schon. Die nachfolgenden Jahrgänge versprechen wieder mehr Hoffnung. Hopp Schweiz
    Ablehnen den Kommentar ablehnen