Zum Inhalt springen
Inhalt

1100. Skorerpunkt in der NHL Crosby schafft «eine nette Nummer»

Penguins-Captain Sidney Crosby steuert 3 Assists zum 5:2-Sieg in Philadelphia bei und hält damit bei 1100 NHL-Skorerpunkten.

Legende: Video Crosby bucht 3-fach zum 1100. Skorerpunkt abspielen. Laufzeit 00:46 Minuten.
Aus Sport-Clip vom 08.03.2018.

Ein Schlussspurt im 2. Abschnitt führte Pittsburgh bei den Flyers auf die Siegesstrasse – und somit im «In-State-Rival» an die Tabellenspitze in der Metropolitan Division. Conor Sheary erzielte beide Treffer vom 2:2 zum 4:2 – die Vorarbeit dazu leistete jeweils Sidney Crosby.

Mit seinem bereits 3. Assist in dieser Partie 40 Sekunden vor dem Ertönen der Drittelssirene markierte der Kanadier den exakt 1100. Skorerpunkt in seiner Laufbahn (404 Tore / 696 Vorlagen). Erst 13 Monate zuvor war Crosby im 1000er-Klub angelangt, nun folgte in seinem 850. NHL-Spiel der nächste Meilenstein. Schneller als der 30-Jährige hat kein Spieler diese Marke geknackt.

Schnell zum Tagesgeschäft übergehen

«Das ist natürliche eine nette Nummer, es fühlt sich grossartig an. Aber deutlich wichtiger war der Sieg», sagte Crosby ganz Profi. Und zur Ausgangslage des Stanley-Cup-Champions nach dem 3. Erfolg in Serie meinte er: «Es ist noch immer jede Menge Hockey zu spielen.»

8 Kommentare

Navigation aufklappen Navigation zuklappen

Sie sind angemeldet als Who ? (whoareyou) (abmelden)

Kommentarfunktion deaktiviert

Uns ist es wichtig, Kommentare möglichst schnell zu sichten und freizugeben. Deshalb ist das Kommentieren bei älteren Artikeln und Sendungen nicht mehr möglich.