Zum Inhalt springen

Header

Inhalt

2. Runde Playoff-Achtelfinals Carolina siegt ohne Niederreiter – Columbus gewinnt ebenfalls

Eishockey-Spieler jubeln.
Legende: Bejubeln den 1. Sieg Carolina schlägt Boston – Nino Niederreiter darf nicht auf dem Eis jubeln. Keystone
  • Carolina schlägt die Boston Bruins ohne Nino Niederreiter 3:2.
  • Columbus setzt sich im 2. Spiel gegen Tampa Bay Lightning mit 3:1 durch.
  • Chicago verliert auch das 2. Duell gegen Vegas.

Carolina konnte die Best-of-7-Serie in den Playoff-Achtelfinals gegen Boston Bruins zum 1:1 ausgleichen. Die Hurricanes gewannen Spiel 2 in Toronto mit 3:2. Dougie Hamilton schoss den entscheidenden Treffer in der 49. Minute.

Video
Dougie Hamiltons entscheidender Treffer
Aus Sport-Clip vom 14.08.2020.
abspielen

Nino Niederreiter wurde für das 2. Playoff-Spiel nicht aufgeboten. Bei der 3:4-Niederlage nach Verlängerung zum Playoff-Auftakt hatte der Churer noch 18 Minuten auf dem Eis gestanden.

Auch Columbus schafft den Ausgleich

In der Achtelfinal-Serie zwischen den Columbus Blue Jackets und Tampa Bay Lightning steht es 1:1. Die Franchise aus dem US-Bundesstaat Ohio setzte sich im 2. Spiel mit 3:1 durch.

Auch im Auftaktspiel gegen Tampa Bay, das erst in der 5. Overtime entschieden worden war, hatte das Team mit dem Schweizer Dean Kukan nach zwei Dritteln mit 2:1 geführt. Diesmal liess sich Columbus die Butter aber nicht mehr vom Brot nehmen. Alexander Wennberg sorgte Mitte des Schlussdrittels mit dem 3:1 für die Entscheidung. Kukan stand achteinhalb Minuten auf dem Eis und blieb ohne Skorerpunkt (Plus-1-Bilanz).

Chicago in Rücklage

Die 2. Niederlage im 2. Spiel kassiert hat Mitfavorit Chicago. Trotz des bereits 4. Treffers vom Ex-Ambri-Spieler Dominik Kubalik unterlagen die Blackhawks den Vegas Golden Knights mit 3:4 nach Verlängerung. Reilly Smith traf in der 8. Minute der Overtime zum Sieg. Las Vegas führt damit in der Best-of-7-Serie mit 2:0.

SRF zwei, sportpanorama, 09.08.2020, 18:30;

Meistgelesene Artikel

Nach links scrollen Nach rechts scrollen

7 Kommentare

Navigation aufklappen Navigation zuklappen

Sie sind angemeldet als Who ? (whoareyou) (abmelden)

Kommentarfunktion deaktiviert

Uns ist es wichtig, Kommentare möglichst schnell zu sichten und freizugeben. Deshalb ist das Kommentieren bei älteren Artikeln und Sendungen nicht mehr möglich.

  • Kommentar von Silvio Fischer  (S.Fisch)
    Zu Nino auch nichts gehört... Schon das Auflaufen in der 4. Linie war ein mögliches Indiz, dass mehr auf andere gesetzt wird. Hoffe ihm gelingt im nächsten Spiel ein Treffer.

    Preds: da muss was gehen, ganz klar. Seit der Finalteilnahme wurde es zunehmend schlechter. Wenn Josi mit Abstand Topscorer ist, dann fehlt da vorne einiges. Ob aber Hynes zu dieser Teamstruktur passt, bezweifle ich.

    PS srf: Chicago ist definitiv kein Mitfavorit in diesem Jahr...
    Ablehnen den Kommentar ablehnen
    1. Antwort von Franz Huber  (Raffi)
      Chicago ist höchstens der Favorit der Herzen. Zu Nino. Ganz zu Beginn der TV Übertragung sieht man kurz die Spieler im Kabinengang. Zuvorderst Niederreiter in voller Montur. Das war aber wohl vor dem einlaufen. Ich verstehe einfach nicht wieso er Dzingel bringt, der ist zwar schon ok, trifft aber auch nicht mehr als Nino und ist von der Physis und Kampfkraft her mindestens eine Nummer kleiner als Niederreiter. Vielleicht war er ja doch nicht ganz fit und deshalb nicht im line up.
      Ablehnen den Kommentar ablehnen
  • Kommentar von Töbu Merz  (Saibot Zrem)
    @ Huber: Warun spielte Niederreiter nicht?
    Ablehnen den Kommentar ablehnen
    1. Antwort von Franz Huber  (Raffi)
      Ich habe von den Reportern nichts zu Niederreiter gehört. Weiss also auch nichts genaues. In der voraussichtlichen Aufstellung war Niederreiter noch im Team. Und es hiess es werde kurzfristig entschieden ob Justin Williams spielen kann. Williams hat gespielt. Scheint als hätte sich der Coach entschieden Niederreiter statt Dzingel raus zu nehmen. Dzingel war gegen die Rangers immer Überzählig. Verstehe es nicht weil im game 1 hat Nino eigentlich gut gespielt. Aber eben keine der Chancen verwertet
      Ablehnen den Kommentar ablehnen
    2. Antwort von Franz Huber  (Raffi)
      Haben sie gelesen was der Preds GM gestern verlauten liess Herr Zrem. "Es werden einige Spieler nächste Saison nicht mehr dabei sein". Jetzt hoffe ich mal er meint damit nicht auch Weber, der hat nämlich noch keinen Vertrag für nächste Saison. Hamhuis,37, hat seinen Rücktritt bekannt gegeben.
      Ablehnen den Kommentar ablehnen
    3. Antwort von Töbu Merz  (Saibot Zrem)
      @Danke für die Preds Info! Ich hoffe Weber bleibt.. Er spielte ja für einen neuen Vertrag...! No good news!!
      Ablehnen den Kommentar ablehnen
  • Kommentar von Töbu Merz  (Saibot Zrem)
    Geil!
    Ablehnen den Kommentar ablehnen