Zum Inhalt springen

Header

Video
Tampa Bay atmet nach intensivem Fight über 151 Minuten auf
Aus Sport-Clip vom 12.08.2020.
abspielen
Inhalt

Marathonspiel in NHL-Playoffs Kukan und Blue Jackets verlieren in 5. Overtime

Dean Kukan unterliegt mit Columbus in Spiel 1 der Conference-Viertelfinals Tampa Bay nach 151 Minuten mit 2:3.

Der Kanadier Brayden Point erlöste Tampa Bay in der Partie gegen Columbus in der 5. Verlängerung in der 151. Minute mit einem Schlenzer aus dem Handgelenk. Dank dem 3:2-Sieg gehen die Lightning in der Best-of-7-Serie 1:0 in Führung.

Die Blue Jackets waren in der regulären Spielzeit zweimal in Führung gegangen. Zum zwischenzeitlichen 2:1 in der 40. Minute hatte der Schweizer Verteidiger Dean Kukan einen Assist beigesteuert.

Video
Der entscheidende Treffer von Brayden Point
Aus Sport-Clip vom 12.08.2020.
abspielen

Bei der spielentscheidenden Szene in der Overtime war Kukan nicht ganz unschuldig. Unmittelbar vor dem Siegtreffer von Tampa Bay hatte der Zürcher eine Strafe wegen Spielverzögerung abgesessen. Entsprechend war seine Equipe in eine Druckphase geraten, aus der sie sich letztlich nicht mehr lösen konnte und hart bestraft wurde.

Niederreiters Spiel mit Carolina verschoben

Wegen des Marathonspiels zwischen Tampa Bay und Columbus musste die erste Achtelfinal-Partie zwischen Nino Niederreiters Carolina Hurricanes und den Boston Bruins um einen Tag verschoben werden.

Erfolge für Golden Knights und Flames

In der Western Conference starteten Vegas und Calgary erfolgreich in ihre Serien. Die Golden Knights fuhren gegen die Chicago Blachkhawks einen 4:1-Erfolg ein. Die Flames kamen gegen die Dallas Stars zu einem 3:2-Sieg.

SRF zwei, sportpanorama, 09.08.2020, 18:30;

Meistgelesene Artikel

Nach links scrollen Nach rechts scrollen

2 Kommentare

Navigation aufklappen Navigation zuklappen

Sie sind angemeldet als Who ? (whoareyou) (abmelden)

Kommentarfunktion deaktiviert

Uns ist es wichtig, Kommentare möglichst schnell zu sichten und freizugeben. Deshalb ist das Kommentieren bei älteren Artikeln und Sendungen nicht mehr möglich.

  • Kommentar von Franz Huber  (Raffi)
    Sorry aber da muss ich. Kukan passiert sicher der Fehler dass er den puck übers Glas spielt. Dann darf er wieder rein, Gavrikov kann befreien, es gibt aber dann natürlich Icing und Columbus darf nicht wechseln. Allerdings kann Tampa den Druck nicht direkt hochhalten, weil vor dem nächsten Bully das Eis gesäubert wurde. In den OT's gibt es keine commercial breaks, dafür aber eben diese Säuberung jeweils etwa mitte Drittel. Das dauerte 2.5 Minuten währendessen sich die Spieler erholen konnten.
    Ablehnen den Kommentar ablehnen
    1. Antwort von Franz Huber  (Raffi)
      Dann waren sie wieder frisch:-) Kukan hat ein solide Leistung gezeigt meinten die Reporter von Columbus. Seine Hauptaufgabe im 3. D Paar ist natürlich die Defensive. Dennoch kann er immer wieder auch Offensive Akzente setzen. Und konnte dann sogar noch diesen Assist mitnehmen. Irgendwann musste ja mal eine rein gehen. Tampa hatte sicher leichte Vorteile und ein Chancenplus. Schon der verdiente Sieger. Trotz Niederlage aber wieder ein ganz starker Team Effort von Columbus.
      Ablehnen den Kommentar ablehnen