Zum Inhalt springen

Header

Navigation

Inhalt

2 Tore gegen die Predators Fialas bittersüsse Rückkehr nach Nashville

Der Minnesota-Neuzugang trifft gegen seinen Ex-Klub doppelt, muss aber eine Niederlage hinnehmen.

Legende: Video Fialas Doppelpack gegen Nashville abspielen. Laufzeit 00:30 Minuten.
Aus Sport-Clip vom 06.03.2019.

9 Tage nach seinem Wechsel zu Minnesota hat Kevin Fiala erstmals für die Wild getroffen und dabei gleich einen Doppelpack geschnürt. Besonders süss: Dies gelang dem Ostschweizer gegen Nashville, das ihn für Mikael Granlund eingetauscht hatte. Wermutstropfen: Fialas Team verlor am Ende 4:5 n.P.

Er hat gezeigt, dass er über ausgezeichnete Fähigkeiten verfügt.
Autor: Bruce Boudreau

Fiala erzielte das 1:1 (16.), nachdem er den Puck an der gegnerischen blauen Linie erobert hatte. In der 58. Minute brachte er die Wild mit dem 4:4 in die Verlängerung. «Er hat gezeigt, dass er über ausgezeichnete Fähigkeiten verfügt. Diese konnte er heute zeigen», war Wild-Coach Bruce Boudreau voller Lob für seinen Neuzugang.

Weil auch Fialas früherer Teamkollege Roman Josi traf (zum 3:3), gab es gleich 3 Tore im Schweizer Duell.

Niederreiter-Assist bei Niederlage

Fialas Vorgänger bei den Wild, Nino Niederreiter, musste im 20. Spiel für Carolina eine Niederlage hinnehmen. Nach zuletzt 5 Siegen verloren die Hurricanes bei Boston 3:4 n.V. Niederreiter gab einen Assist zum 2:0 von Doppeltorschütze Sebastian Aho und hat in weniger als 2 Monaten 19 Punkte für Carolina gesammelt.

2 Kommentare

Navigation aufklappen Navigation zuklappen

Sie sind angemeldet als Who ? (whoareyou) (abmelden)

Kommentarfunktion deaktiviert

Uns ist es wichtig, Kommentare möglichst schnell zu sichten und freizugeben. Deshalb ist das Kommentieren bei älteren Artikeln und Sendungen nicht mehr möglich.

  • Kommentar von Franz Huber (Raffi)
    Unsäglich wie die Zuschauer in Trashville Fiala während seinem Penaltyshot den er an den Pfosten geschlenzt hat ausgebuht haben. Aber es ist dort eh so dass die Zuschauer, die entweder null Ahnung von Hockey haben oder einfach generell Unfair sind, bei jedem Entscheid gegen die Preds buhen. Egal wie klar das Foul zb. war. Ich hätte es Fiala so gegönnt wenn sein sehr gut geschossener Penalty reingegangen wäre. Dann wäre er nämlich der einzige der ersten 6 Schüten gewesen der getroffen hätte.
    Ablehnen den Kommentar ablehnen
  • Kommentar von Christian Keller (chk)
    Niederreiter hat "erst" 19 Punkte für die Hurricanes gemacht.. 23 Punkte waren es in dieser Saison für mit den Wilds.
    Ablehnen den Kommentar ablehnen