Zum Inhalt springen

Header

Video
Eriksson Ek und Donato überlisten Bishop dreimal
Aus Sport-Clip vom 08.02.2020.
abspielen
Inhalt

27 Sekunden vor der Sirene Minnesota Wild mit «Buebetrickli» zur Wende

Joel Eriksson Ek hat die Minnesota Wild in der NHL zu einem Auswärtssieg gegen die Dallas Stars geführt. Der Schwede traf 27 Sekunden vor der 3. Sirene per «Buebetrickli» zum 3:2.

Der 23-Jährige hatte aus ähnlicher Position schon den 1:2-Anschlusstreffer erzielt. Zu Ryan Donatos Ausgleich aus spitzem Winkel lieferte Kevin Fiala die Vorarbeit. Es war der 21. Assist des Ostschweizers in dieser Saison.

Merzlikins unbezwingbar

Beim 2:0-Heimsieg der Columbus Blue Jackets gegen Detroit feierte Ex-Lugano-Hüter Elvis Merzlikins seinen 5. Shutout aus seinen letzten 8 Auftritten. Dazu waren allerdings nur 16 Paraden nötig.

Toronto bezwingt Anaheim

Zum spektakulären 5:4-Overtime-Sieg der Toronto Maple Leafs gegen die Anaheim Ducks trugen massgeblich drei Spieler mit Vergangenheit auf Schweizer Eis bei:

  • Der frühere SCB-Lockout-Spieler John Tavares erzielte das 2:1 sowie 7 Sekunden vor Ablauf der Verlängerung den 5:4-Siegtreffer.
  • Auston Matthews, der sich bei den ZSC Lions auf seine NHL-Karriere vorbereitet hatte, traf zum 3:1.
  • Der Ex-Rapperswiler Jason Spezza erzielte das 4:3.
John Tavares
Legende: «First Star» der Partie John Tavares trifft 7 Sekunden vor Ablauf der Verlängerung imago images

Kukan bleibt in Columbus

Die Columbus Blue Jackets haben den Vertrag mit Verteidiger Dean Kukan um zwei Jahre bis 2022 verlängert. Der derzeit verletzte 26-jährige Zürcher spielt seit 2015 für das Team aus Ohio und bestritt seither 77 NHL-Partien.

1 Kommentar

Navigation aufklappen Navigation zuklappen

Sie sind angemeldet als Who ? (whoareyou) (abmelden)

Kommentarfunktion deaktiviert

Uns ist es wichtig, Kommentare möglichst schnell zu sichten und freizugeben. Deshalb ist das Kommentieren bei älteren Artikeln und Sendungen nicht mehr möglich.

  • Kommentar von Franz Huber  (Raffi)
    Tolles Defensivplay von Fiala in der 58. Min. Wie er da Roope Hintz, der ebenfalls pfeilschnell ist, bei einem Konter noch abfängt und ihn ohne ein Foul zu begehen an einem wirklich gefährlichen Abschluss hindern kann. Ich staune nur noch über Fiala. Wie der jetzt Gas gibt und eben auch nach hinten Verantwortung übernimmt. Kurz vor dieser Szene gewinnt er die Scheibe in der O Zone und legt diese Foligno perfekt in den slot. Der kann aber aus bester Abschlussposition Bishop nicht bezwingen.
    Ablehnen den Kommentar ablehnen

Mehr aus NHLLandingpage öffnen

Nach links scrollen Nach rechts scrollen